Folk aus München

Die Münchner Band Trails ist dafür bekannt, Gitarrenelemente geschickt mit Instrumenten wie Cello, Geige und Banjo zu kombinieren. Das Ergebnis: Eine phänomenale Mischung aus Folk, Country und Indierock. Mit ihrem Debüt-Album „Desert Lullabies“, das in Zusammenarbeit mit dem texanischen Produzenten Rick del Castillo in entstand, kommt die Band auch ins Glashaus.

Trails, Glashaus, 10.11., 21 Uhr

Ähnliche Beiträge

Psycho-Kraut

Bei der dritten Ausgabe der Mischmaschine holen die Vinylisten DJ Frosch und Trashure Island wieder ihre Plattenkoffer aus den Kellern und präsentieren mit Videokrat Hans Uthe West die nächste Vinyl-Battle

» weiterlesen

Weihnachtsglück

„Glücksbringer“ haben in der Weihnachtszeit meist Flügel oder zumindest einen langen weißen Bart – mit beidem kann das A-cappella-Quartett Viva Voce nicht dienen. Dafür aber mit engelsgleichen Stimmen und einem

» weiterlesen

Frische Brise

Bereits mit ihrer ersten Single sorgten Tamara Leichtfreid und ihre Mitstreiterinnen Dora De Goederen und Viktoria Kirner alias Dives für frischen Wind auf dem österreichischen Indie-Pop-Parkett. Dreckiger Garagensound und groovige

» weiterlesen