Heimat für Wortkrobaten

Nachdem der große Bayreuther Poetry Slam im ZENTRUM gerade auf Eis liegt, hält der Süb Slam die Stange der Wortakrobatik weiterhin hoch. Am 18. Oktober ist es wieder soweit und  der kleinste Poetry Slam Bayerns meldet sich zurück. In kuscheliger Wohnzimmeratmosphäre lädt Moderator Steven – selbst Fränkischer Meister im Poetry Slam – wieder lokale und regionale Slammer:innen zum ultimativen Wortgefecht. Wer am Ende den Sieg davon trägt, entscheidet wie gewohnt einzig und allein das fachkundige Publikum mit seinem Applaus.

Süb Slam, Kulturhaus Neuneinhalb, 18.10., 20 Uhr 

Ähnliche Beiträge

Philosophische Comedy

Jan Philipp Zymny präsentiert in seinem mittlerweile vierten abendfüllenden Soloprogramm mit dem Titel „surREALITÄT“ Betrachtung, Kritik und Verbesserungsvorschlag der Wirklichkeit, wobei er Stand-up, Kurzgeschichten, philosophische Überlegungen und surreale Absurditäten wild,

» weiterlesen

Crossover-Jazz

Im Rahmen des Jazz-Novembers finden auch mehrere Late-Night-Konzerte statt, eines davon im Kulturhaus Neuneinhalb. Vier Berliner aus aller Welt – die Musiker des Move String Quartets sind in der Jazzszene

» weiterlesen

Meisterlich

Die Reihe „Junge Meister-pianist:innen“ ist Dauergast beim Musikzauber Franken des Bayerischen Rundfunks und vielleicht Bayreuths beliebteste Klassikreihe. Seit vielen Jahren faszinieren Meisterstudent:innen das Bayreuther Publikum – dieses Mal von der

» weiterlesen