kontrast zu Gast

Bereits am Dienstag vor dem eigentlichen Filmfest-Wochenende zeigt das Team des kontrast Filmfestes einen anspruchsvollen Filmblock in der Sübkültür im Forum Phoinix. In etwa 100 Minuten geht es am 5. März ab 20 Uhr rund um den Globus von Spanien über Deutschland und die Schweiz nach Kamerun, Griechenland, Pakistan und Nordkorea und von dort über die USA mit japanischen Grüßen zurück nach Spanien. Inhaltlich trifft ein trashiges Roadmovie auf berührende Geschichten, ein Superhelden-Epos auf gesellschaftskritische Animation, die harte Realität auf Träume und nicht zuletzt auf den eigenen inneren Schweinehund. Am Ende des cineastischen Trips wird der beste Film vom Publikum gekürt und mit dem Gülden Glöbe geehrt. Infos zu den einzelnen Kurzfilmen findet ihr unter www.kontrast-filmfest.de.

Ähnliche Beiträge

Freiräume im Urbanen

In vielen Städten nehmen bewohn- und bebaubare Flächen immer weiter ab. Dennoch entdecken engagierte Menschen ständig neue Möglichkeiten, in den urbanen Raum einzugreifen und Platz zum Wohnen zu schaffen. So

» weiterlesen

Nosferatu

Friedrich Wilhelm Murnaus Adaption des Romans Dracula von Bram Stoker ging als Stummfilmklassiker in die Kinogeschichte ein. Mit großartiger Bildgestaltung steigert der 1922 entstandene Streifen die Spannung bis zum gänsehauterregenden

» weiterlesen

Programmkinotage im Juni

Das Team von Kino ist Programm hat wieder drei tolle Filme ausgewählt, die es am 11.6 und 12.6. im Kulturhaus Neuneinhalb zu sehen gibt. Everything Everywhere All At Once Waschsalonbesitzerin

» weiterlesen