Spekt(r)akulär

Zueinander gefunden haben die acht Herren des A-cappella-Ensembles „Octavians“ während ihrer Zeit im Knabenchor der Jenaer Philharmonie. Sie zeichnen sich vor allem durch ihr tonales Spektrum vom höchsten Sopran bis zum tiefsten Bass aus. Zu hören gibt es einen Querschnitt aus der Musikgeschichte der letzten 400 Jahre unter dem Titel „Minuten aus Jahrhunderten“.

Octavians, Stiftskirche
Himmelkron, 26.5., 18 Uhr

Ähnliche Beiträge

Wonder Woman

Sarah Bosetti hat eine Superkraft: Sie kann Hass in Liebe verwandeln! Während sich ganz Deutschland fragt, was wir gegen Wut und Feindseligkeit tun können, versammelt sie die schönsten Hasskommentare, die

» weiterlesen

Freiwillige vor

Für alle Freuwilligen gibt’s einen Silbenstreif am Horizont: Deutschlands bekanntester Silbenfischer entert die Bühnen mit seinem Greatest Witz: Willy Astor. Der gefühlte Enkel von Karl Valentin und Heinz Erhardt ist

» weiterlesen

Von Bach bis Waits

Seit dem Jahr 2014 gibt es das kostenlose Sparda-Bank Klassik Open Air. Auch in diesem Jahr lädt die Stadt Bayreuth wieder zu zwei außergewöhnlichen Abenden mit hochkarätigen Ensembles auf das

» weiterlesen