Süb-Slam

Im Januar meldet sich die kleinste Slam-Bühne Bayerns wieder zurück. Bei der achten Ausgabe des Süb-Slams treten erneut lokale und regionale Wortakrobaten gegeneinander an. Das Rahmenprogramm gestaltet dieses Mal das „Schweizer Taschenmesser des Poetry Slams“, Pascal Simon (Foto). Der Wahl-Regensburger gilt als die Person gewordene Vielseitigkeit und begeistert als Bühnenautor, Kabarettist, Schauspieler, Improvisationskünstler und noch vieles mehr.

Süb Slam, Forum Phoinix, 28.1., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Plakative Kunst

Dass unser polnisches Nachbarland über eine lange Tradition im Bereich der Plakatkunst verfügt, ist hierzulande kaum bekannt. Mit einer am 18.11. beginnenden Plakatausstellung im Kulturhaus Neuneinhalb wird der Deutsch-Polnische Kulturverein

» weiterlesen

Philosophische Comedy

Jan Philipp Zymny präsentiert in seinem mittlerweile vierten abendfüllenden Soloprogramm mit dem Titel „surREALITÄT“ Betrachtung, Kritik und Verbesserungsvorschlag der Wirklichkeit, wobei er Stand-up, Kurzgeschichten, philosophische Überlegungen und surreale Absurditäten wild,

» weiterlesen

Arme Sünder

In „Vergelt’s Gott!“ schlüpft Kabarettist Wolfgang Krebs erneut virtuos in die Erscheinungsbilder und Stimmbänder aktueller Politiker und Zeitgenossen. In fliegendem Wechsel und mit wechselnden Fliegen. Und er zeigt, dass wir

» weiterlesen