Sounds of Silence

Mit Hits wie „Bridge Over Troubled Water“, „Mrs. Robinson“ oder „Scarborough Fair“ begeisterten Paul Simon und Art Garfunkel Generationen. Nach mehreren Wiedervereinigungen stand das Duo letztmals 2010 zusammen auf der Bühne. Die beiden Vollblutmusiker Thomas Wacker und Thorsten Gary haben sich als Graceland ganz dem Sound der beiden amerikanischen Meister verschrieben. Virtuos interpretieren sie die großen Hits des Duos und versehen sie dabei mit ihrer ganz eigenen Note. Beim Auftritt im Rahmen des Musikwelten-Festivals werden sie von einem Streichquartett unterstützt.

Graceland: A Tribute to Simon & Garfunkel meets Classic, ZENTRUM, 31.3., 18 Uhr.

Ähnliche Beiträge

Ruppig

Der Sound von The Sensitives ist eine wilde Mischung aus Punk, Rock‘n‘Roll, Ska und Folk. Seit mehreren Jahren tourt die schwedische Band durch Europa und hat sich dabei eine treue

» weiterlesen

50 Years of Heavy Metal

Gekleidet in Leder- und Nietenkluft gilt die britische Heavy-Metal-Formation um „Metal God“ Rob Halford als eine der einflussreichsten Bands ihres Genres. Nur wenige Metal-Bands konnten die Höhen erklimmen, die Judas

» weiterlesen

Sommerkonzert

Aller guten Dinge sind drei: Nach den Open-Airs im Biergarten der Lamperie 2020 und am Kulturkiosk 2021 wirft das Team vom Kulturhaus Neuneinhalb auch in diesem Sommer wieder in der

» weiterlesen