Suche
Close this search box.

Sounds of Silence

Mit Hits wie „Bridge Over Troubled Water“, „Mrs. Robinson“ oder „Scarborough Fair“ begeisterten Paul Simon und Art Garfunkel Generationen. Nach mehreren Wiedervereinigungen stand das Duo letztmals 2010 zusammen auf der Bühne. Die beiden Vollblutmusiker Thomas Wacker und Thorsten Gary haben sich als Graceland ganz dem Sound der beiden amerikanischen Meister verschrieben. Virtuos interpretieren sie die großen Hits des Duos und versehen sie dabei mit ihrer ganz eigenen Note. Beim Auftritt im Rahmen des Musikwelten-Festivals werden sie von einem Streichquartett unterstützt.

Graceland: A Tribute to Simon & Garfunkel meets Classic, ZENTRUM, 31.3., 18 Uhr.

Ähnliche Beiträge

Chaos als Chance

Jazz mit Anorok Der Start von Jure Pukls Allstar-Band war kein einfacher: Gerade durch die USA getourt, machte die Pandemie dem Projekt einen Strich durch die Rechnung. Doch den Kopf

» weiterlesen

Zeitlose Geschichten

Mit fast zehn Millionen verkaufter Alben zählt Suzanne Vega zu den erfolgreichsten Singer-Songwriterinnen der USA. Ihre Lieder tragen den Stempel einer meisterhaften Geschichtenerzählerin, die den Alltag der Menschen mit einem

» weiterlesen

Austrian Summer

Die laut Musikexpress „vielleicht letzte wichtige Rock’n’Roll-Band unserer Generation“ ist auch in diesem Sommer wieder in der Region unterwegs: Im Juni legt Wanda im Rahmen ihrer „Ende Nie“-Tour auf dem

» weiterlesen