Europas Herbst

Der Frankfurter Künstler Markus Seibel dokumentiert in seinen Werken die Realität von Flüchtenden in ganz Europa. Sein größtes Projekt ist dabei die seit 2012 andauernde Langzeitstudie „Europas Herbst/Europe‘s Fall“, in der er in ausdrucksstarken Bildern den Spuren von Gefüchteten folgt. Vom 11. bis zum 20.9. sind seine Werke auch in Bayreuth zu sehen: Die Seebrücke Bayreuth und das Kunst- und Kulturhaus Neuneinhalb präsentieren im Schaufenster der Kämmereigasse 9 1/2 täglich von 20 bis 22 Uhr eine Bildinstallation mit Kurzfilmen und Fotografien Seibels. Die Eröffnung erfolgt am 11.9. ab 20 Uhr in Anwesenheit des Künstlers. 

Europas Herbst/Europe‘s Fall, Kulturhaus Neuneinhalb, 11.9., 20 Uhr

Foto: Markus Seibel

Ähnliche Beiträge

Poetischer Showdown

Der Kulturkiosk wird im Juli zum Treffpunkt der besten deutschen Slam-Poet:innen. Bei der zweiten Auflage des Summertime-Slams begrüßt Moderator Michael Jakob nicht nur den amtierenden deutschsprachigen Meister David Friedrich, sondern

» weiterlesen

Endlich

Im Juli präsentiert das Theater am Campus am Kulturkiosk (13.7.) und im Kulturhaus Neuneinhalb (20. und 21.7.) seine Fassung des Theaterklassikers Leonce & Lena. Darin entscheiden sich die beiden Königskinder

» weiterlesen

Flamingos am Kotti

Mit seinen bisherigen drei Soloprogrammen hat sich der Duisburger Stand-up-Comedian und ehemalige Slam-Poet Till Reiners als eine der vielversprechendsten Stimmen des jungen deutschen Kabaretts fest etabliert. Auch in TV-Sendungen wie

» weiterlesen