Suche
Close this search box.

Fest für alle Generationen

Vom 30. Juni bis 2. Juli verwandelt sich die Bayreuther Innenstadt wieder in eine große Feierlocation für alle Generationen. Von der Unteren Maxstraße bis zur Richard-Wagner-Straße erwarten die Besucher:innen eine Vielzahl von Ständen, während auf zahlreichen Bühnen Livebands und DJs mit unterschiedlichsten Musikrichtungen für Unterhaltung sorgen.

Buntes Programm

Eröffnet wird das Fest am Freitag ab 17 Uhr auf der Hauptbühne am Markt von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger. Anschließend beginnt der Festreigen mit jeder Menge Programm: Ob Rock’n’Roll von den Brassbound Rockets (Bühne Baumsaal), Coversongs von Ohrzucker (Kirchplatz), Techno-Beats vor der Mia oder den großen Hip-Hop-Partys der Fabrik auf dem Ehrenhof und des Enchilada in der Kanzleistraße – hier werden alle Geschmäcker bedient.
Neu am Freitag ist die Kulturbörse auf den Schlossterrassen (La-Spezia-Platz), bei der Bayreuther Vereine ihr Angebot vorstellen.

Der Samstag startet bereits ab 10 Uhr mit verschiedenen Showacts auf der Hauptbühne sowie ab 11 Uhr dem No Surrender Jam (Maxstr. Ecke zum Schloßberglein), einem Rap- und Breakdance-Battle für den guten Zweck. Zu späterer Stunde gibt’s dann Livemusik von u.a. Stevie and the Monstabass (Bühne Baumsaal), Weak Willies (Bayrock Bühne) oder Better Strangers (Kirchplatz). Auf dem Ehrenhof wird an diesem Abend die große 90er/2000er-Party mit VengaVenga gefeiert.

Entspannter Ausklang am Sonntag

Nach einem ausgiebigen Frühschoppen am Ehrenhof kommen am Sonntagnachmittag nochmal alle Fans von elektronischer Musik auf ihre Kosten, wenn es ab 14.30 heißt: Fabrik meets Kommune!
Abgerundet wird das Fest am Sonntag vom großen Künstlermarkt, bei dem Kunstschaffende ihre Werke präsentieren. Das komplette Programm findet ihr hier: www.bayreuth-tourismus.de.

Verkehrsregelungen zum Bürgerfest

Der Feier-Marathon ist wieder mit besonderen Verkehrsregelungen verbunden, auf die das Straßenverkehrsamt hinweist:

Stadtbusverkehr: Von Donnerstag, 29. Juni, ab Dienstbeginn, bis Montag, 3. Juli, circa 12 Uhr, werden die Haltestellen „Opernhaus“, „Sternplatz“, „Stadtkirche“ und „Friedrichsforum“ von der Linie 314 nicht bedient. Als Ersatz werden die Haltestellen 
„Hohenzollernring I“ und „Wittelsbacherring“ angefahren. Auf den Linien 306, 310 und 315 entfallen die stadteinwärts gelegenen Haltestellen „Stadtkirche“ und „Sternplatz“. Als Ersatz wird die Haltestelle „Wittelsbacherring“ angefahren.

Taxi-Standplätze: Der Taxi-Standplatz am Sternplatz wird aufgelassen. Ersatzweise können sich Taxis im Bereich des temporären eingeschränkten Haltverbotes in der Friedrichstraße/Nähe Steingräberpassage sowie an der Opernstraße bereitstellen. Ebenfalls zur Verfügung stehen die Taxi-Standplätze in der Schulstraße.

Behinderten-Parkplätze: Behindertenparkplätze stehen rund um das Veranstaltungsgelände, so beispielsweise auf dem Parkplatz des Neuen Rathauses, in der Wölfelstraße, am RW21, in der Friedrichstraße (Nähe Steingräberpassage), Am Sendelbach und in der Ludwigstraße zur Verfügung. Die Behindertenparkplätze in der Kanzleistraße entfallen.

Parkplätze: Den Besucherinnen und Besuchern des Bürgerfestes wird empfohlen, die ausgeschilderten Parkhäuser und Tiefgaragen zu benutzen. Zusätzlich steht ab Freitag, 16 Uhr, bis Sonntag, 20 Uhr, der Parkplatz der Deutschen Rentenversicherung in der Dammallee zur Verfügung.

Radfahren: Radfahren innerhalb des Veranstaltungsbereiches ist nicht erlaubt.

Ähnliche Beiträge

Hallo Sommer!

von Gert Dieter Meier Ganz ehrlich, wir freuen uns tierisch auf dich. Darauf, dass man endlich die Winterjacke im Hochregallager deponieren und die Sandalen in die Pole-Position bringen kann. Wir

» weiterlesen

Mehr Handy-Parker 

In der Stadt Bayreuth wird Handy-Parken immer beliebter und immer häufiger genutzt. Der Anteil der Parkvorgänge, die mittels Handy-Parken durchgeführt werden, lag im vergangenen Jahr bei rund 34 Prozent. In

» weiterlesen