Geschichten aus 1001 Nacht

Ein begnadeter Geschichtenerzähler trifft auf vier virtuose Musiker: Bereits 2017 begeisterten Gankino Circus und Matthias Egersdörfer die Besucher im Becher-Saal. Nun kommen der Kabarettist und die vier kauzigen Franken mit dem Konzertkabarett „Die Rückkehr des Buckligen – Geschichten aus 1001 Nacht“ erneut nach Bayreuth. Egersdörfer trägt Turban, Kaftan und einen langen Bart und ist wie besessen von den alten orientalischen Märchen. Wie ein Geist aus der Flasche hat er die Musikanten von Gankino Circus verzaubert und zwingt sie, ihn bei seinen Geschichten mit verschiedenen Instrumenten zu begleiten.

Egersdörfer & Gankino Circus, ZENTRUM, 16.1., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Virtuos

1986 nahm Andrea Bonatta seine erste Liszt-CD im ZENTRUM Bayreuth auf dem Steingraeber-Flügel auf. Mittlerweile konzertiert er weltweit, gibt Meisterklassen, berät Liszt-Wettbewerbe, dirigiert und ist Klavierprofessor in Shanghai und Salzburg.

» weiterlesen

Himmlisch

Lässt man den Da Meier alleine auf die Bühne, brennt nicht nur die Hölle, sondern auch die Lachmuskulatur der Zuschauer. Nach 20 Jahren mit dem Musikkabarett-Trio Da Huawa, da Meier

» weiterlesen

Begegnung der Kulturen

Das Zusammenleben junger Menschen unterschiedlichster Nationen steht im Mittelpunkt der Wanderausstellung „YouniWorth“, die vom 16. bis 26. September in der Black Box des RW21 zu sehen ist. Neben der von

» weiterlesen