Glamouröser Minimalismus

Der Drummer Robert Kretzschmar und die Sängerin und Multiinstrumentalistin Josepha Conrad sind in Bayreuth keine Unbekannten: Josepha vertont als Susie Asado unkonventionelle Geschichten, Robert war bereits mit Masha Qrella in der Sübkültür-Reihe zu Gast und mit Kat Frankie in der ganzen Welt. Mit ihrem gemeinsamen Projekt Touching Box verpacken sie kleine Geschichten und große Gefühle mal in glamourösen Electro-Pop, mal in reduzierte, minimalistische Klänge. Als Support ist die Berliner Songschreiberin Nina Töllner alias Drunk At Your Wedding mit kratzbürstigem Indierock und traditionellem Folk am Start.

Touching Box, Kulturhaus Neuneinhalb, 6.9., 20 Uhr

Foto: Daniel Roth

Ähnliche Beiträge

Weiter geht‘s!

Die lauen Sommernächte werden allmählich weniger und machen wieder Platz für ausgedehnte Clubnächte. Passend dazu öffnet die Fabrik am 10. September wieder ihre Pforten. Unter dem Motto „Schichtbeginn“ kann dann

» weiterlesen

Bayreuths größtes Musikspektakel

Das Bayreuther Kneipenfestival zählt zu den traditionsreichsten Veranstaltungen der Stadt und bietet seit 1993 nicht nur überregional bekannten Newcomern, sondern vor allem der regionalen Musikszene eine Bühne und stellt eine

» weiterlesen

Dystopisch

Anfang 2023 erscheint das neue Album von Goethes Erben. Vorab dürfen sich Fans auf einen ganz besonderen Abend freuen: Einmalig spielt die Band um Oswald Henke das neue Werk „X“

» weiterlesen