Heartstopper

Charlie Spring und Nick Nelson besuchen beide die britische Jungenschule „Truham Grammar School“. Der sanftmütige Charlie ist offen homosexuell und wurde im vergangenen Schuljahr dafür von seinen Mitschülern gemobbt. Nick hingegen ist ein beliebter Rugbyspieler, ein Jahr älter als Charlie und stand bisher nur auf Mädchen. Als die beiden Teenager von ihrem Lehrer nebeneinander gesetzt werden, entsteht eine tiefe Freundschaft, die sich nach und nach zu einer Liebesbeziehung entwickelt. Charlie, Nick und ihr Freundeskreis müssen sich nun auf ihrem Weg zur Selbstfindung und Selbstakzeptanz zur Seite stehen. „Heartstopper ist die gefühlvolle Adaption der gleichnamigen Graphic-Novel-Reihe von Alice Oseman, die auch die Drehbücher zur Serie schreibt. Zu sehen gibt es das Drama seit dem 22. April auf Netflix.

Genre: Drama, Coming-of-Age

Cast: Joe Locke, Kit Connor, Olivia Colman
Laufzeit: 8 Episoden á 30 min

Verfügbar: 1. Staffel seit dem 22. April auf Netflix

Foto: Netflix

Ähnliche Beiträge

Kino Jenseits

Nach einer längeren Pause lässt das Kino Jenseits mal wieder von sich hören. Diesen Freitag gibt es im Kulturhaus Neuneinhalb um 20 Uhr ein Doppelfeature mit zwei sehr sehenswerten Filmen

» weiterlesen

Kino unter freiem Himmel

Vorhang auf für das dritte Open-Air-Kino in Thurnau! Nach zwei Jahren coronabedingter Pause finden diesen Sommer wieder Filmabende im unteren Schlosshof unter freiem Himmel statt. Aufgrund der immensen Nachfrage werden

» weiterlesen

House of the Dragon

Im August geht es zurück in die heiligen Hallen von Dragonstone & Co.: Nach dem umstrittenen Ende von „Game of Thrones“ wird in „House of the Dragon“ nun die Geschichte

» weiterlesen