Suche
Close this search box.

Heiße Weihnacht

Für alle, denen die Weihnachsfeiertage etwas zu besinnlich waren, gibt es Ende Dezember in der Hofer Freiheitshalle ordentlich was auf die Ohren. Die Tributeband Stahlzeit hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem Kunstwerk Rammstein Tribut zu zollen und die feurige Show auch auf die kleineren Bühnen Europas zu bringen. Dabei stehen sie den Original in nichts nach: Die Pyroshow wird so kompromisslos und spektakulär umgesetzt, dass man die Hitze bis zu den entferntesten Plätzen spüren kann. Fans dürfen sich auf ein Feuerwerk aller Rammstein-Hits freuen, aber auch seltener gehörte Songs finden den Weg in das über zweistündige Set. 

Stahlzeit, Freiheitshalle (Hof), 29.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Vertonte Poesie

Auf einem ihrer Konzerte bekommt Sängerin und Texterin Dota Kehr ein Buch zugesteckt, die Autorin: Mascha Kaléko. Dota ist begeistert von der zeitlosen Strahlkraft und schlichten Eleganz der Texte und

» weiterlesen

Softpower

Bilderbuch in Cortendorf Mit den Alben „Schick Schock“ und „Magic Life“ dekonstruierte Bilderbuch den Indie-Rock ihrer Anfangstage, integrierte R&B, Hip-Hop und verhandelte die Themen ihrer Generation in einer lässigen Dada-Ästhetik.

» weiterlesen

It‘s a Celebration!

Culcha Candela auf der Seebühne Die Hip-Hop-, Reggae-, Dancehall- und Latin-Pop-Kultformation Culcha Candela blickt auf eine fulminante Karriere zurück: 2022 feierten sie ihr 20-jähriges Bestehen. Fünf Millionen verkaufte Tonträger und

» weiterlesen