Suche
Close this search box.

Literarisches Roadmovie

Nach dem fulminanten Auftakt im vergangenen Jahr heißt es am letzten November-Wochenende im Kulturhaus Neuneinhalb erneut: „Witamy“ – Willkommen beim Polski Weekend. Der Deutsch-Polnische Kulturverein baut auch in diesem Jahr ein Wochenende lang kulturelle Brücken zwischen Deutschland und Polen. Der Startschuss fällt am Freitag um 20 Uhr mit einer Lesung von Thorsten Smidt. In seinem Buch „Vier Nullen zu viel“ geht der Bonner Student Thomas kurz nach der Wende auf eine Geschäftsreise nach Polen. Das Ergebnis ist ein literarisches Roadmovie und eine skurrile Coming-of-Age-Story, die dem Leser die rauschhaften 90er in einem damals noch völlig unbekannten Land näher bringt.

Thorsten Smidt, Kulturhaus Neuneinhalb, 24.11., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Klassik unter freiem Himmel

Bereits zum zehnten Mal findet in diesem Jahr das beliebte Sparda-Bank-Klassik-Open-Air im Herzen Bayreuths statt. Unter dem Motto „Umsonst & Draußen“ laden die Stadt Bayreuth und die Sparda Bank an

» weiterlesen