O’zapft is!

Hier geht es zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram
Party

Zum Ende der diesjährigen Biergartensaison feiert der Bayreuther Herzogkeller am 30. September und 1. Oktober sein traditionelles Oktoberfest. An beiden Tagen wird es eine spezielle Oktoberfest-Karte mit typischen Schmankerln geben, darunter Oktoberfest-Brez’n, gegrillte Makrelen, Bratwürste und Steaks. Natürlich darf auch die herzhafte Oktoberfest-Haxe nicht fehlen. Und was wäre ein Oktoberfest ohne Bier: Neben würzig, frischem AKTIEN Original aus dem Holzfass gibt es weitere Bierspezialitäten wie das naturbelassene, hefetrübe AKTIEN Zwick’l Kellerbier oder das dunkle, würzige AKTIEN Landbier. Der Herzogkeller öffnet am Samstag um 17 Uhr. Den offiziellen Beginn markiert der traditionelle Bieranstich um 18 Uhr, ehe ab 20 Uhr die Troglauer als musikalisches Highlight des Festes die Bühne in der Sommerhalle erobern. Ausgerüstet unter anderem mit Akkordeon, E-Gitarre und Schlagzeug begeistern die sechs Jungs aus der Oberpfalz mit ihrer „Heavy Volxmusic“ – einer Mischung aus Volksmusik und Rock – auch weit über die Grenzen Bayerns hinaus eine große Fanschar. Karten für den Samstag gibt es im Vorverkauf online unter www.motion-ticket.de, an der Theaterkasse Bayreuth und auf dem Herzogkeller. Im Eintrittspreis ist eine Maß AKTIEN Original enthalten.

Fränkische Spezialitäten und zünftige Musik

Der Festbetrieb am 1.10. beginnt bereits um 10.30 Uhr, wenn die Waischenfelder Blasmusik zum Oktoberfest-Sonntag aufspielt. Der Eintritt ist frei, und zum Mittagstisch gibt es ein breites Essensangebot mit fränkischer Bratenküche und den leckeren Oktoberfest-Spezialitäten. Die Oktoberfest-Haxe mit Klöß und Kraut gibt es auch am Sonntagmittag – und zwar so lange der Vorrat reicht! Zahlreiche weitere Aktionen machen das Oktoberfest-Erlebnis perfekt. Übrigens: Zünftig gefeiert wird auch heuer wieder bis in die Abendstunden!

O’zapft is!

Party

Hier gehts zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram

Zum Ende der diesjährigen Biergartensaison feiert der Bayreuther Herzogkeller am 30. September und 1. Oktober sein traditionelles Oktoberfest. An beiden Tagen wird es eine spezielle Oktoberfest-Karte mit typischen Schmankerln geben, darunter Oktoberfest-Brez’n, gegrillte Makrelen, Bratwürste und Steaks. Natürlich darf auch die herzhafte Oktoberfest-Haxe nicht fehlen. Und was wäre ein Oktoberfest ohne Bier: Neben würzig, frischem AKTIEN Original aus dem Holzfass gibt es weitere Bierspezialitäten wie das naturbelassene, hefetrübe AKTIEN Zwick’l Kellerbier oder das dunkle, würzige AKTIEN Landbier. Der Herzogkeller öffnet am Samstag um 17 Uhr. Den offiziellen Beginn markiert der traditionelle Bieranstich um 18 Uhr, ehe ab 20 Uhr die Troglauer als musikalisches Highlight des Festes die Bühne in der Sommerhalle erobern. Ausgerüstet unter anderem mit Akkordeon, E-Gitarre und Schlagzeug begeistern die sechs Jungs aus der Oberpfalz mit ihrer „Heavy Volxmusic“ – einer Mischung aus Volksmusik und Rock – auch weit über die Grenzen Bayerns hinaus eine große Fanschar. Karten für den Samstag gibt es im Vorverkauf online unter www.motion-ticket.de, an der Theaterkasse Bayreuth und auf dem Herzogkeller. Im Eintrittspreis ist eine Maß AKTIEN Original enthalten.

Fränkische Spezialitäten und zünftige Musik

Der Festbetrieb am 1.10. beginnt bereits um 10.30 Uhr, wenn die Waischenfelder Blasmusik zum Oktoberfest-Sonntag aufspielt. Der Eintritt ist frei, und zum Mittagstisch gibt es ein breites Essensangebot mit fränkischer Bratenküche und den leckeren Oktoberfest-Spezialitäten. Die Oktoberfest-Haxe mit Klöß und Kraut gibt es auch am Sonntagmittag – und zwar so lange der Vorrat reicht! Zahlreiche weitere Aktionen machen das Oktoberfest-Erlebnis perfekt. Übrigens: Zünftig gefeiert wird auch heuer wieder bis in die Abendstunden!

Menü