PI Wunsiedel

Im August liefen die Dreharbeiten zu „Siebenstern“, einer neuen Polizeiserie aus dem Fichtelgebirge. Erzählt wird die Geschichte von vier kleinen Satellitenwachen um die Polizeiinspektion Wunsiedel, die sich wegen Rationalisierungsmaßnahmen in ihrer Existenz bedroht sehen. Nur die beste Wache bleibt bestehen, verkündet Polizeipräsident Rath und löst damit einen äußerst kreativen Wettstreit aus, der Polizeiarbeit neu definiert. Die Idee zur Serie stammt vom international ausge- zeichneten Regisseur Michael von Hohenberg, der selbst im Fichtelgebirge aufge- wachsen ist und jetzt dort wieder lebt. Auch ein Teil der Darsteller rekrutiert sich aus der Region: Neben Tatortkommissar Andreas Leopold Schadt und Marienhof- star Giovanni Arvaneh ist auch die Bayreuther Schauspielerin Nadine Badewitz (Bild rechts) mit dabei, die in ihrer Freizeit das beliebte Bayreuther Café Heimat- hafen betreibt. Krimifans müssen nicht allzu lange warten – bereits für Dezember ist die Veröffentlichung der 1. Staffel auf Amazon Prime geplant.

Foto: PR

Ähnliche Beiträge

Bayreuth Summertime

Die erste Bayreuth Summertime 2020 war eine der wenigen guten Seiten der Corona-Pandemie: Das neue Veranstaltungskonzept des Friedrichsforums brachte unterhaltsame Abende, tolle Veranstaltungen und gute Kooperationen zwischen Kulturschaffenden.  2023 geht

» weiterlesen

Ende einer Ära

Zum 31. Dezember ist Schluss: Andy Göß beendet seine neunjährige Tätigkeit als Pächter von Bayreuths größtem Biergarten, dem Herzogkeller. Die Silvesterparty zum Jahreswechsel ist das vorerst letzte Event in der

» weiterlesen

Bayreuth on Ice

Seit dem 24. November gibt es auf dem La-Spezia-Platz in Bayreuth eine neue Winter-Attraktion. Bis zum Ende der Weihnachtsferien steht dort eine 160 Quadratmeter große, neuartige Kunststoff-Eisbahn, die ein täuschend

» weiterlesen