Pioniere des Medieval Rock

Schandmaul verstehen es wie keine andere Band, gitarrenlastige Rocksongs mit mittelalterlichen Klangfarben unterschiedlichster Couleur zu verbinden. Gegründet hat sich die Band 1998 im Münchner Umland und hat sich seitdem einen hervorragenden Ruf als Liveband erspielt. Bereits ihr erster Song „Teufelsweib“ eroberte die Folkszene im Sturm und zählt bis heute zu den Dauerbrennern der Band. Waren ihre ersten Stücke ausnahmslos von mittelalterlicher Färbung, schlagen die sechs auf den neuen Alben auch andere Töne an – ohne ihre unverkennbare Schandmaul-Handschrift zu verlieren.

Schandmaul, Seebühne (Bad Staffelstein), 6.8., 19 Uhr

Ähnliche Beiträge

Son Cubano

Er gilt als einer der absoluten Stars der kubanischen Musikszene: Zusammen mit seiner Band begeistert Grammy-Gewinner El Nene das Publikum auf der ganzen Welt mit dem traditionellen Son Cubano, der

» weiterlesen

Sommerfest

Auch im Juni reist der Herzogkeller wieder zurück in vergangene musikalische Epochen. Am 18. Juni heißt es: 90er Party meets 2000er. Die Party verbindet die beiden erfolgreichen Reihen zu einem

» weiterlesen