Suche
Close this search box.

Pionierinnen

Die Musik dieser Frauen zu hören und sich nicht in sie zu verlieben, dürfte unmöglich sein. Lange standen die Komponistinnen im Schatten ihrer Kollegen, inzwischen weiß man, dass nicht nur die früh verstorbene Lili Boulanger und die bemerkenswerte Mélanie Bonis zu Unrecht lange vergessen waren. Das Trio Lilium macht seine Hörer:innen daher nur allzu gerne mit selten zu hörender, hinreißender Kammermusik des 19. und 20. Jahrhunderts bekannt – von Clara Schumann bis zur britischen Komponistin Madelaine Dring. 

Trio Lilium, ZENTRUM, 30.11., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Vollgas voraus

Philipp Uckel gilt als Urgestein der Berliner Stand-up-Szene. Als Host diverser Comedy-Shows ist er in der Mutterstadt als sympathischer, authentischer und vor allem äußerst schlagfertiger Comedian bekannt. Mit seinem ersten

» weiterlesen

Vielfältig

Die Deutsch-Tschechische Gesellschaft Bayreuth präsentiert am 29. Februar einen Klavierabend mit großer Bandbreite: Der erste Satz von Beethovens Siebter trifft auf Werke von Leo Janacek, František Loder und Robert Schumann.

» weiterlesen

Behördenwahnsinn

„Da bin ick nicht zuständig, Mausi”, lautet das Credo des Berliner Social-Media-Phänomens Conny from the block, dem auf Insta und TikTok über 250.000 Menschen folgen. Ursprünglich für Januar angesetzt, musste

» weiterlesen