Suche
Close this search box.

Poesie für Humanität

Ein Poetry Slam für mehr Menschlichkeit? Vielleicht genau die richtige Antwort auf den zunehmenden Rechtsruck im Land  und den Blick auf die nächsten Wahlumfragen. Die Hochschulgruppe Amnesty International Bayreuth veranstaltet im Dezember zusammen mit Kulturschock e.V. einen Themen-Slam zum Tag der Menschenrechte. Bei freiem Eintritt ist das Publikum eingeladen, den Texten der Slammer:innen zu lauschen und mitzubestimmen, wer Sieger:in des Abends wird. Moderiert wird der Abend von Michl Jakob, dem Stammmoderator des Bayreuther Poetry Slams. Natürlich ist dabei auch genügend Zeit, um mit der Hochschulgruppe von AI ins Gespräch zu kommen.

Poetry Slam: Menschenrechte, Klima Lounge, 8.12., 19.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Auf Leben und Artentod

Einzigartiger Humor, Selbstironie, Figuren, Geschichten, Witze und Musik – in seiner neuen Show stürzt sich Berni Wagner mit allen erdenklichen Mitteln auf Sexualität, Religion, Natur und die Geschichte des Lebens,

» weiterlesen

Zu zweit durch Iowa

In ihrem neuesten Buch „Iowa“ erforscht die österreichische Kult-Autorin Stefanie Sargnagel die USA. Ist das nun ein Reisebericht? Oder ein Roman? Geht es überhaupt um Amerika oder nicht viel eher

» weiterlesen

Feier des Theaters

Der König stirbt, umgeben von seinem Hofstaat. Der Palast zerfällt, das Reich löst sich auf, genauso wie sein dahinsiechendes Staatsoberhaupt. Der Monarch feilscht wortgewaltig um sein Leben, doch einen Ausweg

» weiterlesen