Programmkinotage im November

Girl Gang

Mit gerade einmal 14 Jahren hat sich Leonie aus Ost-Berlin bereits eine beachtliche Followerschaft erarbeitet: Millionen Fans liegen der Teenagerin zu Füßen, Firmen überhäufen sie mit Produkten. Doch nicht nur diese erkennen den Marktwert des Mädchens – auch ihre Eltern wittern das große Geld und übernehmen ihr Management. Der preisgekrönte Dokumentarfilm von Susanne Meures gewährt einen intimen Einblick in die faszinierende wie befremdliche Welt der Influencer und die Realität dahinter.

Kulturhaus Neuneinhalb, 12.11., 17 Uhr und 13.11., 16.30 Uhr

Das Leben ein Tanz

Schon seit ihrer Kindheit ist Elise (Marion Barbeau) begeisterte Ballettänzerin.  Als sie sich bei einer Aufführung am Knöchel verletzt, nimmt ihr Leben eine unerwartete Wendung. Ihre Ärztin verordnet ihr eine mehrjährige Sportpause und Elise muss sich neu orientieren. In der Bretagne findet sie ein neues Betätigungsfeld, neuen Lebensmut und eine Modern-Dance-Compagnie. Das französische Drama erzählt eine Geschichte über die Höhen und Tiefe des Lebens, gespickt mit mitreißenden Tanzszenen.

Kulturhaus Neuneinhalb, 12.11., 19.30 Uhr (OmU) und 13.11., 19 Uhr

Ähnliche Beiträge

Auf der Spur

Der historische Kriminalfilm von „American Hustle“-Regisseur David O. Russell handelt von Burt (Christian Bale), Harold (John David Washington) und der Krankenschwester Valerie (Margot Robbie), die während des Ersten Weltkriegs in

» weiterlesen

Outdoor Film Tour

Wie fühlt sich Klettern als gehörloser Mensch an? Was denkt eine Kajakerin, wenn sie der männlichen Konkurrenz in tosenden Gebirgsflüssen davonfährt? Wieviel Freiheit bedeutet ein Fahrrad für einen 16-jährigen Sambier?

» weiterlesen

Erfolgskino aus Polen

Drei Tage Kunst, Musik und Kino aus Polen bietet das „Polski Weekend“ im Kulturhaus Neuneinhalb, das vom Deutsch-Polnischen Kulturverein Bayreuth veranstaltet wird und in dessen Rahmen gleich zwei der erfolgreichsten

» weiterlesen