Sommerspiele in der Eremitage

Mit zwei Aufführungen startet die Studiobühne im Juni in die Open-Air-Saison. Im Römischen Theater der Eremitage gibt es am 4. Juni die Premiere von „Robin Hood“ zu sehen, einer musikalischen und familienfreundlichen Theateradaption der Saga um den legendären Streiter für Gerechtigkeit. Mit „Der Graf von Monte Christo“ ist ab dem 17. Juni zudem eine Theaterfassung des weltbekannten Romans von Alexandre Dumas zu sehen, in dem sich der zu Unrecht verurteilte Edmond Dantès auf einen Rachefeldzug begibt. Den vollen Spielplan mit allen Terminen und Spielstätten gibt‘s auf www.studiobuehne-bayreuth.de.

Sommerspiele, Römisches Theater in der Eremitage, ab dem 4.6.

Ähnliche Beiträge

Schwarzer Atlantik

Gleich mehrere internationale Gäste präsentiert der Exzellenz-Cluster Africa Multiple im Rahmen des Projekts „Black Atlantic Revisited“ im Juni im Kulturhaus Neuneinhalb. Am 27.6. findet ab 18.30 Uhr eine Filmvorführung und

» weiterlesen

Poetry Slam am Kulturkiosk

Der Kulturkiosk wird im Juli zum Treffpunkt der besten deutschen Slam-Poet:innen. Bei der zweiten Auflage des Summertime-Slams begrüßt Moderator Michael Jakob nicht nur den amtierenden deutschsprachigen Meister David Friedrich, sondern

» weiterlesen

Freiwillige vor

Für alle Freuwilligen gibt’s einen Silbenstreif am Horizont: Deutschlands bekanntester Silbenfischer entert die Bühnen mit seinem Greatest Witz: Willy Astor. Der gefühlte Enkel von Karl Valentin und Heinz Erhardt ist

» weiterlesen