Suche
Close this search box.

Weiße Nächte

Fans des Fantasy Filmfests freuen sich schon jetzt auf die White Nights im Januar, die mit schaurig guten Filmen einen Lichtblick im kalten Winter bieten. Wie gewohnt stehen Fantasy, Horror und spannende Thriller im Mittelpunkt. In „A Beautiful Day“ schildert Lynne Ramsay die blutige Geschichte eines Kriegsveteranen (Joaquin Phoenix), der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Frauen vor der organisierten Prostitution zu retten. Der Sci-Fi Thriller „The Endless“ schildert die Rückkehr zweier Brüder zu einer Sekte, der sie einst als Kinder entflohen waren. Höhepunkt der weißen Nächte dürfte aber der Venedig-Gewinner „The Shape Of Water“ (Foto) sein, in dem uns Guillermo del Toro in die Zeit des Kalten Krieges entführt. Eine Wissenschaftlerin nähert sich einem mysteriösen Fischwesen an, das eigentlich als Waffe für das amerikanische Militär dienen soll.

Fantasy Filmfest: White Nights, 20. und  21. 1. Cinecitta (Nürnberg)

Ähnliche Beiträge

Ich Capitano

Seydou und Moussa teilen einen Traum: Die beiden Teenager wollen in Europa leben und als Musiker berühmt werden. Ihr Wunsch samt Aussicht auf ein besseres Leben ist so groß, dass

» weiterlesen

Maria träumt

Maria fängt als Reinigungskraft in der Pariser Académie des Beaux-Arts an. Dort öffnet sich ihr eine völlig neue Welt: die Dynamik der weltoffenen Studierenden, ihre kreativen Kunstprojekte und nicht zuletzt

» weiterlesen

Die Gleichung ihres Lebens

Als die brillante Mathematikstudentin Marguerite bei einer Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und dabei die Fassung verliert, wendet sich ihr Doktorvater dem

» weiterlesen