Suche
Close this search box.

Welch ein Fest!

Zwei Wochen lang werden ab dem 23. April wieder die Bayreuther Residenztage gefeiert. Unter dem Motto „Welch ein Fest“ erwartet die Gäste nicht nur im Markgräflichen Opernhaus und im neu eröffneten Museum ein vielfältiges Programm. Auch im Neuen Schloss und in der Eremitage wird Wissenswertes und Unterhaltung von Musik über Theater bis hin zu Vorträgen und Führungen geboten. Interaktive Stationen lassen die Zuschauer mit allen Sinnen ins
18. Jahrhundert eintauchen. Das komplette Programm findet ihr unter www.bayreuth-wilhelmine.de.

Residenztage Bayreuth, 23.4. bis 7.5.

Ähnliche Beiträge

Bosetti will reden

Eigentlich hätte Sarah Bosetti bereits im Herbst nach Bayreuth kommen sollen, doch leider musste der Auftritt der Satirikerin krankheitsbedingt verschoben werden. Im Mai können sich nun alle Fans der „Feministin

» weiterlesen

Kulturclash

Früher war er Filialleiter bei Lidl, jetzt ist Osan Yaran als erfolgreicher Comedian unterwegs auf Deutschland-Tour. In seinem aktuellen Stand-up-Programm „Gut, dass du fragst!“ erzählt der türkischstämmige Berliner auf humorvolle

» weiterlesen

Satirischer Klartext

Stand jetzt weiß man nichts Genaueres. Stand jetzt ist nicht klar, welche Kriege weiter eskalieren. Stand jetzt ist ungewiss, ob die Menschheit die Klimakatastrophe überlebt. „Stand jetzt“ heißt auch das

» weiterlesen