10 Podcast-Tipps für den Lockdown

#staythefuckhome heißt es zur Zeit auf allen Kanälen. Und wenn ihr euch selbst schon nicht mit anderen Leuten unterhalten dürft, warum nicht einfach anderen Leuten beim Quatschen zuhören? Hier sind unsere zehn Podcast-Empfehlungen für die nächsten Tage:

Fest & Flauschig

Die Mutter aller Podcasts kennt natürlich jeder. Doch weil Jan & Olli zur Zeit etwas mehr zu besprechen haben als sonst, gibt es ab Mittwoch (18.03.) jeden Tag eine neue Folge.

 

Das Coronavirus Update

Der Virologe Prof. Christian Drosten hat SARS-CoV-2 so gut erforscht wie kaum ein anderer. Alle Welt fragt jetzt um den Rat des Institutsdirektors der Virologie an der Berliner Charité – hier gibt er täglich Antwort zu aktuellen Thema. Faktenbasiert, unaufgeregt und vor allem informativ.

 

Mundschutz Talking

Chris und Paula haben sich zwei Wochen Quarantäne verschrieben. Er, weil er sich als Asthmatiker der Risikogruppe zuordnet und sie, weil sie sich als Hypochonder bezeichnet. Rausgehen kann tödlich sein – Langeweile aber auch, und deswegen erzählen die beiden täglich eine halbe Stunde aus der Isolation, abseits von Verharmlosung und Panikmache.

 

Niemand muss ein Promi sein

Sind Kendall Jenner und Bella Hadid wirklich ein Paar? Hat Brad Pitt seit 20 Jahren nicht geweint? Und was macht eigentlich der Wendler gerade? Diese und weitere Fragen, die die (Promi-)Welt bewegen, beantworten Celebrity-Expertin Dr. Elena Gruschka und Max Richard Leßmann in ihrem Society-Podcast. Wer nicht genug Klatsch und Tratsch haben kann, kann sich der dazugehörigen Facebookgruppe „Niemand muss ein Promi sein Ultras“ anschließen, die, nicht zuletzt während der letzten Staffel des Dschungelcamps, mittlerweile über 7.300 Mitglieder zählt.

 

Im Autokino

Max „Rockstah“ Nachtsheim und Chris Nanoo quatschen über Filme und Serien. Ob brandneue Blockbuster, Klassiker oder ganze Serienstaffeln: Frei nach dem Motto „Erst reden, dann denken“ quatschen die zwei langjährigen Freunde über alles, was man im Kino, auf BluRay und bei diversen Streaming-Anbietern so gucken kann. Dabei legen dabei weniger Wert auf kompetentes Fachwissen als den emotionalen Austausch großer und kleiner Herzthemen.

 

Schöner Lärm

Wenn Benni und Henrik nicht gerade mit der Band Remedy die Bühnen der Republik unsicher machen, reden die beiden gerne über Musik. Vor nicht allzulanger Zeit wurde beschlossen, das ganze aufzunehmen. Begleitend dazu gibt es natürlich auch die „Schöner Lärm“-Playlist auf Spotify.

 

Hotel Matze

Matze Hielscher trifft sich in seinem Interview-Podcast mit spannenden KünstlerInnen, mit smarten UnternehmerInnen und schlauen Typen, um mit ihnen über deren Job und Motivation zu plaudern. Hielscher gibt dabei den unaufgeregten Gastgeber, der den Fokus weniger auf Privates als auf den Werdegang seines gegenübers legt. Neben größeren Namen wie Klaas Heufer-Umlauf, Heiko Maas oder Frank Elstner trifft er sich auch mit weniger bekannten, aber nicht weniger interessanten Gästen wie z.B. Amorelie-Chefin Lea Sophie Cramer oder Flixbus-Gründer Daniel Krauss.

 

Mordlust

Das True-Crime-Genre hat nicht zuletzt wegen der Doku „Making A Murderer“ einen neuen Hype erlebt. In ihrem Podcast besprechen die beiden Journalistinnen Laura Wohlers und Paulina Krasa je zwei Kriminalfälle. Das Besondere dabei: die eine weiß nicht, welchen Fall die andere vorbereitet hat, so dass auch kleine Gefühlsausbrüche und spontane Reaktionen Platz finden. Im Anschluss an die Fälle diskutieren sie strafrechtliche und psychologische Aspekte.

 

Proseccolaune

Bei Mari und Grissi aus „bayerisch Nizza“ fließt der Schaumwein in Strömen, und deshalb geht es in ihrem unbedarften Plauderpodcast um die essentiellen Bedeutungslosigkeiten des Lebens wie Hundewelpen, Sandwichmaker und exotische Früchte. Dazu gesellen sich oft illustre Gäste wie Casper oder Jan Wehn. Wer sich das Ganze lieber im Bewegtbild anschauen will, dem sei der neue Youtube-Kanal der Läunchen empfohlen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Radio Nukular

In ihrem Vergangenheitsbewältigungspodcast beamen euch Dominik Hammes, Christian Gürnth und Max Nachtsheim zurück in eure Vergangenheit. Darin beschäftigen sie sich hauptsächlich mit „nerdigen“ Themen wie Comics, Filmen, Videospielen, Spielzeug und anderen Konsumgütern aus den 90ern und 2000ern, die sie aber heute noch gerne noch konsumieren. Dazu gibt es einige Anekdoten-Episoden zu Themen wie Klassenfahrten oder Außenseitertum sowie den legendären „Mädchenpodcast“ (Folge 27) mit über 6 Stunden Laufzeit.

Ähnliche Beiträge

Virtuos

1986 nahm Andrea Bonatta seine erste Liszt-CD im ZENTRUM Bayreuth auf dem Steingraeber-Flügel auf. Mittlerweile konzertiert er weltweit, gibt Meisterklassen, berät Liszt-Wettbewerbe, dirigiert und ist Klavierprofessor in Shanghai und Salzburg.

» weiterlesen

Begegnung der Kulturen

Das Zusammenleben junger Menschen unterschiedlichster Nationen steht im Mittelpunkt der Wanderausstellung „YouniWorth“, die vom 16. bis 26. September in der Black Box des RW21 zu sehen ist. Neben der von

» weiterlesen

Auf Spurensuche

Die junge Klarinettistin Ruzaliia Kasimova – Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung – konnte in Bayreuth bereits bei zwei Konzerten begeistern. Im September tritt sie mit ihrer neuen Partnerin am Klavier,

» weiterlesen