Thelma

Thelma verlässt ihr streng religiöses Elternhaus in der ländlichen Idylle der norwegischen Wälder für ein Studium in Oslo. Zum ersten Mal genießt sie die Zwanglosigkeit der Jugend, feiert Partys und entdeckt Gefühle für eine Kommilitonin. Doch plötzlich erlebt Thelma epilepsieartige Anfälle, die sich als
Symptom gefährlicher übersinnlicher Fähigkeiten entpuppen. 

Iwalewahaus, 9.6., 22.30 Uhr

Foto: Koch Films

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
E-Mail

Ähnliche Beiträge

Memoria

Auf einer Reise ins kolumbianische Bogotá beginnt die Schottin Jessica Holland (Tilda Swinton) seltsame Geräusche wahrzunehmen. Sie macht sich auf die Suche nach deren Ursprung und findet sich bald in

» weiterlesen

X

1979. Eine Gruppe junger Filmemacher macht sich auf den Weg zu einem abgelegenen Bauernhaus in Texas, mit einem Projekt, das ihnen zum Durchbruch verhelfen soll – ein Pornodreh. Das haben

» weiterlesen

Der schlimmste Mensch der Welt

Mit knapp 30 ist Julie noch unsicher, was sie mit ihrem Leben anfangen will. Erst bricht sie ihr Medizinstudium, dann das Psychologiestudium ab, um Fotografin zu werden. Auch der Familienplanung

» weiterlesen