Alles nur in deinem Kopf

Peter Dinklage („Game of Thrones“) spielt im Science-Fiction-Thriller „Rememory“ den mysteriösen Sam Bloom, der den Mord an dem berühmten Wissenschaftler Gordon Dunn (Martin Donovan) aufklären will. Dieser wurde kurz nach der Enthüllung seiner neuen Erfindung tot aufgefunden. Bei der Erfindung handelt es sich um eine Maschine, die es ermöglicht, Gedanken und Erinnerung der Menschen ungefiltert aufzunehmen und anschließend wiederzugeben. Stück für Stück schafft es Bloom mithilfe des Apparats, die letzten Augenblicke des Wissenschaftlers zu rekonstruieren und so seinen Tod nachzuvollziehen. Im Vorfeld der Produktion startete Regisseur Mark Palansky („Pearl Harbor“, „Armageddon“) eine Crowdsourcing-Kampagne, bei der er Internetnutzer aufrief, ihm ihre Erinnerungen in Form von Videos zukommen zu lassen. Einige der Videos wurden daraufhin im Film verwendet.
Filmstart: 8. November

Ähnliche Beiträge

Erfolgskino aus Polen

Drei Tage Kunst, Musik und Kino aus Polen bietet das „Polski Weekend“ im Kulturhaus Neuneinhalb, das vom Deutsch-Polnischen Kulturverein Bayreuth veranstaltet wird und in dessen Rahmen gleich zwei der erfolgreichsten

» weiterlesen

Auf der Spur

Der historische Kriminalfilm von „American Hustle“-Regisseur David O. Russell handelt von Burt (Christian Bale), Harold (John David Washington) und der Krankenschwester Valerie (Margot Robbie), die während des Ersten Weltkriegs in

» weiterlesen

Programmkinotage im November

Girl Gang Mit gerade einmal 14 Jahren hat sich Leonie aus Ost-Berlin bereits eine beachtliche Followerschaft erarbeitet: Millionen Fans liegen der Teenagerin zu Füßen, Firmen überhäufen sie mit Produkten. Doch

» weiterlesen