Alles nur in deinem Kopf

Peter Dinklage („Game of Thrones“) spielt im Science-Fiction-Thriller „Rememory“ den mysteriösen Sam Bloom, der den Mord an dem berühmten Wissenschaftler Gordon Dunn (Martin Donovan) aufklären will. Dieser wurde kurz nach der Enthüllung seiner neuen Erfindung tot aufgefunden. Bei der Erfindung handelt es sich um eine Maschine, die es ermöglicht, Gedanken und Erinnerung der Menschen ungefiltert aufzunehmen und anschließend wiederzugeben. Stück für Stück schafft es Bloom mithilfe des Apparats, die letzten Augenblicke des Wissenschaftlers zu rekonstruieren und so seinen Tod nachzuvollziehen. Im Vorfeld der Produktion startete Regisseur Mark Palansky („Pearl Harbor“, „Armageddon“) eine Crowdsourcing-Kampagne, bei der er Internetnutzer aufrief, ihm ihre Erinnerungen in Form von Videos zukommen zu lassen. Einige der Videos wurden daraufhin im Film verwendet.
Filmstart: 8. November

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
E-Mail

Ähnliche Beiträge

Der schlimmste Mensch der Welt

Mit knapp 30 ist Julie noch unsicher, was sie mit ihrem Leben anfangen will. Erst bricht sie ihr Medizinstudium, dann das Psychologiestudium ab, um Fotografin zu werden. Auch der Familienplanung

» weiterlesen

Hommage an Cage

In seinem ersten Blockbuster seit zehn Jahren spielt Nicolas Cage keinen Geringeren als sich selbst. Mit einer Rolle im neuen Projekt eines Ausnahmeregisseurs will er seine tote Schauspielkarriere wieder in Gang

» weiterlesen

Donnerwetter

Der vierte Film über Thor (Chris Hemsworth) begleitet den Titelhelden und Gott des Donners auf eine Reise, die für ihn komplett neu ist: die Suche nach innerem Frieden. Doch die

» weiterlesen