Nun doch: Das Frühlingsfest findet statt

Das Frühlingsfest auf dem Volksfestplatz fand bereits seit 50 Jahren regelmäßig um die Osterzeit statt – bis die Corona-Pandemie zur Absage der letzten zwei Ausgaben im Jahr 2020 und 2021 geführt hat. Auch in diesem Jahr sollte es eigentlich kein Frühlingsfest geben, zumindest wurde das Spektakel in den Herbst verlegt und das Konzept gründlich überarbeitet. Als „Genussfest“ soll es im September mit einem stärkeren Fokus auf Kulinarik stattfinden. Als Gründe für die Erneuerung des Frühlingsfestes nannte die Bayreuther Marketing & Tourismus GmbH das schlechte Wetter im Frühjahr und mehrere Konkurrenzveranstaltungen im gleichen Zeitraum.
Nicht begeistert von diesem Vorschlag zeigten sich die Schausteller, die bereits seit zwei Jahren sehnsüchtig auf das nächste Event gewartet haben. Kurzerhand entschieden sie sich die Organisation des Frühlingsfestes selbst zu übernehmen. Somit findet das Fest nun doch ab dem Ostersamstag, dem 16. April, bis zum 24. April statt. Neben Biergärten und kulinarischen Spezialitäten wird es natürlich auch Fahrgeschäfte und ein buntes Rahmenprogramm geben.

Frühlingsfest, Volksfestplatz, 16.-24. April

Foto: Marco Schoppa / www.marcoschoppa.de

Ähnliche Beiträge

Grüner Campus

Wer sich nach dem Schulabschluss für ein Studium entscheidet, kann ganz in der Nähe fündig werden. Die Uni Bayreuth bietet mit ihrem neuen grünen Campus ein breites Studienangebot, auch in

» weiterlesen

Das neue Wahrzeichen der Stadt

Das „Rote Pferd“ hat endlich seinen Standplatz gefunden. Der Stadtbezirk Prag 6, mit dem Bayreuth seit 2008 eine Part- nerschaft pflegt, hatte der Stadt die Skulptur „Rotes Pferd“ des renommierten

» weiterlesen