Suche
Close this search box.

Barocke Klänge

Der französische Starpianist Alexandre Tharaud ist am Vorabend der Festspielpremiere im Markgräflichen Opernhaus zu Gast. Das Konzert beginnt mit Werken des Barockstars Rameau, die der Pianist mit lyrischen Stücken Edvard Griegs spiegelt. Mit Ravel geht es ins 20. Jahrhundert, ehe das Adagietto des Klangmystikers Gustav Mahler den Abend beschließt.

Alexandre Tharaud, Markgr. Opernhaus, 24.7., 19.30 Uhr

Foto: Marco Borggreve

Ähnliche Beiträge

Fränkische Comedy

Seit mehr als 35 Jahren bringt das fränkische Trio Totales Bamberger Cabaret eine einzigartige Mischung aus Comedy, Kabarett, fränkischem Witz und frechem Weltscherz auf die Bühnen. Dieses Jahr steht das

» weiterlesen

Geschichten im Sand

Frei nach Jules Verne reist die „Queen of Sand“ Irina Titova nun mit ihrem Publikum „In 80 Bildern um die Welt“. Eine unterleuchtete Glasplatte, eine große Leinwand und Sand –

» weiterlesen