Suche
Close this search box.

Bavarian Blues

Wenn Stephan Zinner nicht gerade als „Metzger Simmerl“ in den Eberhofer-Verfilmungen vor der Kamera steht, tourt er mit seinen musikalischen Kabarettprogrammen durch die Lande. In seinem neuen Programm „Das Mädchen, der Teufel, der Blues und Ich“ geht er den Wurzeln des Blues auf den Grund: Diese liegen nicht ausschließlich im Mississippi-Delta, sondern auch in Trostberg in Oberbayern. Den Teufel trifft man dort zwar nicht an der Kreuzung, sondern in der Sparkasse am Eck, und getrunken wird Rüscherl statt Bourbon – aber die Frauen bringen einen auch dort zur Verzweiflung. Und eins ist sicher: Die Musik wird uns retten.

Stephan Zinner, Bechersaal, 26.3., 19 Uhr

Foto: Alessandra Schellnegger

Ähnliche Beiträge

Klassikzauber

Den stimmungsvollen Abschluss des Plassenburg Open-Airs bestreiten in diesem Jahr die Bamberger Symphoniker bei „Klassik auf der Burg“. Unter der Leitung von DirigentKrzysztof Urbanski erklingen im ersten Teil des Programms

» weiterlesen

Kunstfusion

Die fünfte internationale Kunstausstellung „Heroes, Gods & Monsters“ im Stöckelkeller verspricht eine spannende Begegnung von Kunst aus Markgrafenkirchen der Bayreuther Nachbarorte mit Comic und Film. Im Mittelpunkt steht eine Videoinstallation

» weiterlesen

Thronjubiläum

Eine Mischung aus Stalin und Sisi – Kaiserin Stasi die Erste. Herrscherin über Österreich und Ostdeutschland. Das wollte Kabarettistin Lisa Eckhart schon immer werden und ihr Traum hat sich erfüllt.

» weiterlesen