+++ Bayreuth und das Corona-Virus: So geht es weiter +++

Hier geht es zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram
Aktuell

+++ Update 20. März 2020, 13.15 +++

Ausgangsbeschränkung für ganz Bayern
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat Ausgangsbeschränkungen ab Freitag um Mitternacht für das Bundesland verhängt. Sport oder Spazieren gehen in der Öffentlichkeit nur noch alleine oder mit der Familie erlaubt. Jede Art von Gruppenbildung im Freien sei verboten, so Söder in der Pressekonferenz.
Der Weg zum Einkaufen von Lebensmitteln oder zur Arbeit sei erlaubt, Passierscheine wie in anderen Ländern werde es nicht geben. Der gang zum Arzt sei nur noch im Notfall erlaubt. Die Polizei werde die Ausgangsbeschränkung intensiv kontrollieren. Auch werde die Gastronomie, Friseurläden sowie Baumärkte komplett geschlossen. Die Regelung gilt zunächst für zwei Wochen.

+++ Update 19. März 2020, 10.00 +++

Stadt versendet Briefwahlunterlagen
Am Sonntag, 29. März, findet die Stichwahl für das Amt des Oberbürgermeisters bzw. der Oberbürgermeisterin in der Stadt Bayreuth statt. Sie wird aufgrund der aktuellen Corona-Krise als reine Briefwahl durchgeführt. Das Wahlamt der Stadt versendet derzeit die Briefwahlunterlagen an rund 59.200 Stimmberechtigte im Stadtgebiet.

Rathäuser schließen für den Publikumsverkehr
Die Rathäuser und Dienststellen der Stadt Bayreuth sind für den Publikumsverkehr geschlossen. Eine Sachbearbeitung in den Ämtern erfolgt bis auf Weiteres nur noch auf der Basis einer vorherigen Terminvereinbarung. Hierzu ist eine telefonische Kontaktaufnahme beziehungsweise eine Abklärung der Dringlichkeit per Mail mit den jeweiligen Dienststellen erforderlich. Auf der Homepage der Stadt (www.bayreuth.de) werden die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten, also Telefonnummern und Mail-Adressen aufgeführt

+++ Update 18. März 2020, 09.30 +++

Spiel- und Bolzplätze geschlossen
Auf der Basis der Anordnungen des Freistaats Bayern hat die Stadt Bayreuth inzwischen die Schließung aller öffentlichen Spielplätze veranlasst. Betroffen sind auch die Bolzplätze sowie die Skateanlagen in Bayreuth und somit über 80 Spiel- und Trendsportanlagen.

Regelungen für Ladengeschäfte
Ladengeschäfte des Einzelhandels jeder Art hat der Freistaat Bayern inzwischen per Allgemeinverfügung zum 18. März geschlossen. Ausgenommen sind der Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Banken, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräteakustiker, Geschäfte für den Tierbedarf, Bau- und Gartenmärkte, Tankstellen, Reinigungen und der Online-Handel. Das MedCenter wurde gestern wegen einer Corona-Erkrankung für die kommenden 14 Tage geschlossen, alle Ärzte sind in Quarantäne.

Weitere Einschränkungen an der Universität
Nach Einstellung des Lehr- und Bibliotheksbetriebs schließen jetzt auch die Mensa. Gewächshäuser und Eingangshalle des Ökologisch-Botanischen Gartens werden für die Öffentlichkeit geschlossen. Führungen sind abgesagt. Derzeit (Stand Dienstag, 17.03.2020, 16:00 Uhr) gibt es keinen bestätigten Fall von Corona-Infizierung an der Universität Bayreuth. „Vorrang hat für uns – neben unserem Beitrag zum Eindämmen der Virus-Verbreitung – vor allem der Schutz von Studierenden und Mitarbeitenden“, sagt Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible.

+++ Update 17. März 2020, 09.30 +++

Ab heute bleiben kleinere Geschäfte in der Innenstadt vorerst geschlossen. Viele bieten eine Lösung für zuhause an, so liefert z.B. das Lunas Delikatessen vor die Haustür, bei Paint Me könnt ihr euch Homeboxen mit nach Hause nehmen.

Auch die Deutsche Rentenversicherung, die Agentur für Arbeit und die Stadtwerke schränken den Besucherverkehr ein und stellen auf telefonische Beratung um. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe ruft die Bevölkerung zur Solidarität auf. „Wir werden die aktuelle Krisensituation umso besser meistern, je mehr die gesamte Stadtgesellschaft jetzt zusammensteht.“

+++ Update 16. März 2020, 13.30 +++

Die Bayerische Staatsregierung unter Führung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat heute aufgrund der Corona-Pandemie ab sofort den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen. Damit wurde eine weitere Reihe von Maßnahmen beschlossen:

Veranstaltungen und Versammlungen werden landesweit untersagt.
Hiervon ausgenommen sind private Feiern in hierfür geeigneten privat genutzten Wohnräumen, deren sämtliche Teilnehmer einen persönlichen Bezug (Familie, Beruf) zueinander haben.

– Der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, sondern der Freizeitgestaltung, wird untersagt. Dazu zählen u.a. Schwimmbäder, Sportstätten, Museen, Clubs, Bars und Discotheken. Dies gilt ab 17. März bis einschließlich 19. April 2020.
So schließen ab morgen z.B. die Fitnessstudios Freiraum und Clever Fit sowie das Cineplex vorübergehend. Auch der Programmkinotag im Iwalewahaus findet im März nicht statt.

Untersagt werden Gastronomiebetriebe jeder Art.
Ausgenommen hiervon sind in der Zeit von 6.00 bis 15.00 Uhr Betriebskantinen sowie Speiselokale und Betriebe, in denen überwiegend Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle abgegeben werden. Die Abgabe von Speisen zum Mitnehmen bzw. die Auslieferung ist weiterhin zulässig. Es muss sichergestellt sein, dass der Abstand zwischen den Gästen mindestens 1,5 Meter beträgt und dass sich in den Räumen nicht mehr als 30 Personen aufhalten. Dies gilt ab 18. März bis einschließlich 30. März 2020.

Weiterhin geöffnet haben u.a. das Liebesbier, Señor Taco, Becher Bräu, Enchilada, Swagman Roadhouse, Engin’s Ponte, L’Osteria. Natürlich haben die Gastronomen alle wichtigen Vorkehrungen getroffen, um Gäste vor Ansteckungen zu schützen. Natürlich könnt ihr überall eure Speisen auch mitnehmen und zuhause genießen.

Einige Bayreuther Gastronomiebetriebe schließen vorübergehend komplett, dies sind z.B. das Café Florian, der Gourmet-Tempel, Lamperie und Lamperium, Bottles Flaschenbarlounge, Heimathafen, Phonebox und Roemers.

 

+++ Update 13. März 2020, 13.30 +++

Mit Blick auf die Bekämpfung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) ergreift die Stadt Bayreuth weitere Maßnahmen, die ab Montag, 16. März, durchgesetzt werden:

  • Schließung sämtlicher städtischer Einrichtungen

Ab Montag werden bis voraussichtlich einschließlich 19. April sämtliche städtische Einrichtungen geschlossen. Betroffen sind davon zum Beispiel RW21 inklusive Stadtbibliothek und Volkshochschule, die städtische Musikschule, die Bürgerbegegnungsstätte, die Museen in der Stadt Bayreuth, die städtischen Sportstätten inklusive städtischem Eisstadion sowie das vereinseigene SVB-Hallenbad, die Lohengrin Therme und das Stadtbad.

  • Verbot aller öffentlichen Veranstaltungen

Die Stadtverwaltung wird noch am heutigen Freitag eine Allgemeinverfügung erlassen, die alle öffentlichen Veranstaltungen – unabhängig von der Anzahl der Besucherinnen und Besucher – ab Montag, 16. März, untersagt. Die Gotteshäuser sind von dieser Allgemeinverfügung nicht betroffen.

„Ich bin überzeugt davon, dass die Menschen in unserer Stadt das Maßnahmenpaket akzeptieren. In einer Situation wie dieser ist großer gesellschaftlicher Zusammenhalt gefordert. Die Menschen in unserer Stadt haben bei vielen ganz unterschiedlichen Herausforderungen immer wieder gezeigt, dass sie gemeinsam auch schwierigste Aufgaben bewältigen können“, so Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe.

Dienststellen der Stadt & Kommunalwahlen

Die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben vorerst geöffnet, allerdings wird empfohlen, nur unbedingt notwendige und unaufschiebbare Amtsbesuche vorzunehmen und stattdessen per E-Mail oder Telefon zu kommunizieren oder die Online-Dienste zu nutzen.

Die Kommunalwahlen am Sonntag finden statt, die Wahllokale sind geöffnet. Die geplante Übertragung der Wahlergebnisse auf Großbildleinwänden im Foyer des Neuen Rathauses wird es jedoch nicht geben.

Kinderbetreuung

Für Fragen von Eltern, die ihre Kinder in Krippen, Kindergärten und Horten im Stadtgebiet Bayreuth untergebracht haben, richtet das Diakonische Werk Bayreuth im Auftrag der Stadt Bayreuth folgende Hotline ein: 0921 7542-100 (Samstag/Sonntag von 9 bis 17 Uhr).

Quelle: Medienmitteilung Nr. 196 der Stadt Bayreuth vom 13.03.2020

+++ Update 13. März 2020, 13.00 +++

Studiobühne
Die Studiobühne Bayreuth sagt vorerst alle ihre Veranstaltungen bis zum 31. März ab. Was ihr mit bereits gekauften Karten machen könnt, erfahrt ihr unter www.studiobuehne-bayreuth.de

Clubs
Nach dem gestrigen Statement der Fabrik haben heute auch die Mia und das Breakout verkündet, ihre Pforten vorsorglich fürs erste zu schließen.

ZENTRUM
Absage im ZENTRUM: Das Konzert von Florian Ostertag findet heute nicht statt. Auf der Homepage www.das-zentrum.de findet ihr aktuelle Infos zu weiteren Veranstaltungsabsagen und -verschiebungen.

 

+++ Update 13. März 2020, 11.30 +++

ZENTRUM
Auch das für heute Abend geplante Konzert von Willy Astor im ZENTRUM muss verschoben werden. Glücklicherweise konnte direkt ein Ersatztermin gefunden werden: das Konzert wird auf den 22. Oktober 2020 verlegt.

Roemers XV
Nun gibt es auch in der Bayreuther Kneipenlandschaft die erste Schließung: das Roemers macht vorübergehend zu.

 

+++ Update 13. März 2020, 10.00 +++

Bayreuther Kulturvereine
Mittlerweile werden nicht nur alle Großveranstaltungen abgesagt oder verschoben, auch die kleineren Kulturstätten Bayreuths ziehen jetzt nach. So werden sowohl das für Sonntag geplante Konzert im Kunst- und Kulturhaus Neuneinhalb als auch das Programmkino-Wochenende des Vereins „Kino ist Programm“ im Iwalewahaus nicht stattfinden.

Schulen und Kindergärten
Nach dem Beschluss der Pressekonferenz von heute morgen werden ab Montag in Bayern alle Schulen und Kindergärten vorerst bis 19. April geschlossen. Weitere Infos dazu findet ihr hier: www.br.de

+++ Update 12. März 2020, 18.30 +++

Clubs
Nachdem sich in Bayreuth schon etliche Veranstalter den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beugen mussten, ziehen jetzt auch die Clubbetreiber nach. So veröffentlicht Fabrik-Betreiber Ahmad Kordbacheh heute ein Statement, dass die Pforten seines Clubs vorerst geschlossen bleiben:

“Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich SARS-CoV-2 und vor allem im gesundheitlichen Interesse all unserer Mitarbeiter, Gäste und auch Künstler, haben wir uns dazu entschieden, den Clubbetrieb vorläufig einzustellen.“

Weitere Infos: https://www.bayreuth4u.de/safety-first-fabrik-schliesst-voruebergehend/

Basketball
Alle Spiele der BBL und der Europaleague sind vorerst bis auf weiteres ausgesetzt. 

+++ Update 12. März 2020, 10.30 +++

Das Corona-Virus hält die Bayreuther Veranstalter und Vereine auf Trab. Heute, am 12. März hat die Stadt Bayreuth, wie bereits angekündigt, mit Blick auf die Bekämpfung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) ein Verbot öffentlicher Veranstaltungen mit einer Besucherzahl ab 500 Personen erlassen. Es tritt am 12. März in Kraft und gilt bis einschließlich 19. April.
Hier erfahrt ihr, wie es aktuell um die einzelnen Veranstaltungen steht:

Basketball
Die Spiele der „Heroes of Tomorrow“ finden erstmals vor leeren Rängen statt. Verfolgen könnt ihr die Spiele u.a. auf Dunk.fm.

Eishockey
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) sieht sich gezwungen, die aktuelle Saison mit sofortiger Wirkung vorzeitig zu beenden. Die anstehende Endrunde entfällt. Weitere Infos dazu auf der Homepage der Tigers

Bayreuther Clubs
Der Betrieb in den Bayreuther Clubs (Fabrik, Mia, Koco etc.) geht aktuell ganz normal weiter. Da keine der Locations mehr als 400 Gäste fasst, sind die Clubbetreiber aktuell nicht betroffen.

Universität
Der Lehrbetrieb auf dem Campus der Universität Bayreuth wird – wie an allen anderen staatlichen bayerischen Universitäten – bis auf weiteres eingestellt. Dies geht auf eine ministerielle Entscheidung zurück und hat keinen konkreten Corona-Fall zum Anlass. Forschungs-, Verwaltungs- und Bibliotheksbetrieb finden weiterhin statt. Die Hochschulleitung der Universität Bayreuth hat heute am frühen Vormittag Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende darüber informiert, dass alle Seminare und Veranstaltungen auf dem Campus entfallen, bis anderslautende Informationen vorliegen. Diese Anordnung gilt auch für derartige Veranstaltungen in Liegenschaften der Universität Bayreuth, die sich außerhalb des Campus befinden.
Quelle: Pressemitteilung Nr. 034/2020 der Uni Bayreuth vom 11.03.2020

Frühlingsfest & Autofrühling
Das traditionell im April stattfindende Frühlingsfest muss ersatzlos entfallen. Ebenso entfällt im April der Autofrühling inklusive verkaufsoffenem Sonntag sowie die neue Veranstaltung „Meine Bühne“.

Bayreuther Partynacht am Ostersonntag
Auch die Partynacht, die jährlich am Ostersonntag in verschiedenen Clubs und Bars in der Innenstadt stattfindet, darf am 12.4. nicht steigen. Ersatzweise steigt der Partymarathon am Pfingstsonntag, den 31.5. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Infos dazu erhaltet ihr unter https://www.facebook.com/partynacht/.

Konzerte und Comedy im ZENTRUM
Aktuell finden alle Veranstaltungen im Europasaal sowie in der Kleinkunstbühne des ZENTRUM wie geplant statt. Auch der Kulturbetrieb in den Seminarräumen sowie alle Kurse unserer Hausgruppen laufen uneingeschränkt weiter. Kurzfristig kann es allerdings jeder Zeit zu Absagen oder Änderungen seitens der jeweiligen Veranstalter kommen. Über Absagen oder Verlegungen informiert das ZENTRUM rechtzeitig über die Website www.das-zentrum.de und über Facebook.

Ball des Sports
Auch der für den 28.3. geplante Ball des Sports muss verschoben werden. Ein Ersatztermin ist aktuell noch nicht bekannt, wird aber in Kürze über Facebook bekannt gegeben.

Liebesbier
Das große Genuss- und Lifestylefestival Arts & Crafts muss ersatzlos entfallen. Im nächsten Jahr soll es am 16. und 17. April stattfinden. Alle Probier-Touren, Seminare und Führungen finden weiterhin wie geplant statt.

Historisches Museum
folgende Veranstaltungen des Historischen Museums vorsorglich abgesagt:
12.03.Vortrag „Der Syrienkrieg: Hintergründe, Einblick, Perspektiven“
27.03. 18 Uhr, Ausstellungseröffnung „Handgesetzt und Handgedruckt“
Die Veranstaltung „Musik im Museum: Solo für Harfe mit Silke Aichhorn“ am 15.03.20, 17 Uhr wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Bereits gekaufte Karten können an der Museumskasse zurückgegeben werden, der Preis wird gegen Vorlage der Eintrittskarte erstattet. Das Museum ist weiterhin geöffnet und die Sonderausstellung „Handgesetzt und Handgedruckt: Werke und Wirken Günther Sturms“ wird bis auf weiteres wie geplant stattfinden, nur die Eröffnungsfeier wird abgesagt.

Schokofabrik
Die Veranstaltung „Schmetterlinge im Bauch, die für den 21.3. geplant war, wird auf den 6. Juni verlegt. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Fridays For Future
Die für den 13.3. geplante Demonstration von Fridays for Future Bayreuth wird aufgrund des Corona-Virus nicht wie geplant stattfinden. „Auch wenn unsere Demonstration an diesem Freitag nicht stattfinden kann, ist die sehr Wahl ungemein wichtig. Deshalb rufen wir alle auf, wählen zu gehen. Für das Klima, für die Zukunft und für unseren Planeten!“, betont Jule Langmeier, Aktivistin bei Fridays for Future Bayreuth.

+++ Bayreuth und das Corona-Virus: So geht es weiter +++

Aktuell

Hier gehts zu unseren Social-Media-Seiten

Instagram

+++ Update 20. März 2020, 13.15 +++

Ausgangsbeschränkung für ganz Bayern
Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat Ausgangsbeschränkungen ab Freitag um Mitternacht für das Bundesland verhängt. Sport oder Spazieren gehen in der Öffentlichkeit nur noch alleine oder mit der Familie erlaubt. Jede Art von Gruppenbildung im Freien sei verboten, so Söder in der Pressekonferenz.
Der Weg zum Einkaufen von Lebensmitteln oder zur Arbeit sei erlaubt, Passierscheine wie in anderen Ländern werde es nicht geben. Der gang zum Arzt sei nur noch im Notfall erlaubt. Die Polizei werde die Ausgangsbeschränkung intensiv kontrollieren. Auch werde die Gastronomie, Friseurläden sowie Baumärkte komplett geschlossen. Die Regelung gilt zunächst für zwei Wochen.

+++ Update 19. März 2020, 10.00 +++

Stadt versendet Briefwahlunterlagen
Am Sonntag, 29. März, findet die Stichwahl für das Amt des Oberbürgermeisters bzw. der Oberbürgermeisterin in der Stadt Bayreuth statt. Sie wird aufgrund der aktuellen Corona-Krise als reine Briefwahl durchgeführt. Das Wahlamt der Stadt versendet derzeit die Briefwahlunterlagen an rund 59.200 Stimmberechtigte im Stadtgebiet.

Rathäuser schließen für den Publikumsverkehr
Die Rathäuser und Dienststellen der Stadt Bayreuth sind für den Publikumsverkehr geschlossen. Eine Sachbearbeitung in den Ämtern erfolgt bis auf Weiteres nur noch auf der Basis einer vorherigen Terminvereinbarung. Hierzu ist eine telefonische Kontaktaufnahme beziehungsweise eine Abklärung der Dringlichkeit per Mail mit den jeweiligen Dienststellen erforderlich. Auf der Homepage der Stadt (www.bayreuth.de) werden die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten, also Telefonnummern und Mail-Adressen aufgeführt

+++ Update 18. März 2020, 09.30 +++

Spiel- und Bolzplätze geschlossen
Auf der Basis der Anordnungen des Freistaats Bayern hat die Stadt Bayreuth inzwischen die Schließung aller öffentlichen Spielplätze veranlasst. Betroffen sind auch die Bolzplätze sowie die Skateanlagen in Bayreuth und somit über 80 Spiel- und Trendsportanlagen.

Regelungen für Ladengeschäfte
Ladengeschäfte des Einzelhandels jeder Art hat der Freistaat Bayern inzwischen per Allgemeinverfügung zum 18. März geschlossen. Ausgenommen sind der Lebensmittelhandel, Getränkemärkte, Banken, Apotheken, Drogerien, Sanitätshäuser, Optiker, Hörgeräteakustiker, Geschäfte für den Tierbedarf, Bau- und Gartenmärkte, Tankstellen, Reinigungen und der Online-Handel. Das MedCenter wurde gestern wegen einer Corona-Erkrankung für die kommenden 14 Tage geschlossen, alle Ärzte sind in Quarantäne.

Weitere Einschränkungen an der Universität
Nach Einstellung des Lehr- und Bibliotheksbetriebs schließen jetzt auch die Mensa. Gewächshäuser und Eingangshalle des Ökologisch-Botanischen Gartens werden für die Öffentlichkeit geschlossen. Führungen sind abgesagt. Derzeit (Stand Dienstag, 17.03.2020, 16:00 Uhr) gibt es keinen bestätigten Fall von Corona-Infizierung an der Universität Bayreuth. „Vorrang hat für uns – neben unserem Beitrag zum Eindämmen der Virus-Verbreitung – vor allem der Schutz von Studierenden und Mitarbeitenden“, sagt Universitätspräsident Prof. Dr. Stefan Leible.

+++ Update 17. März 2020, 09.30 +++

Ab heute bleiben kleinere Geschäfte in der Innenstadt vorerst geschlossen. Viele bieten eine Lösung für zuhause an, so liefert z.B. das Lunas Delikatessen vor die Haustür, bei Paint Me könnt ihr euch Homeboxen mit nach Hause nehmen.

Auch die Deutsche Rentenversicherung, die Agentur für Arbeit und die Stadtwerke schränken den Besucherverkehr ein und stellen auf telefonische Beratung um. Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe ruft die Bevölkerung zur Solidarität auf. „Wir werden die aktuelle Krisensituation umso besser meistern, je mehr die gesamte Stadtgesellschaft jetzt zusammensteht.“

+++ Update 16. März 2020, 13.30 +++

Die Bayerische Staatsregierung unter Führung von Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat heute aufgrund der Corona-Pandemie ab sofort den Katastrophenfall für ganz Bayern ausgerufen. Damit wurde eine weitere Reihe von Maßnahmen beschlossen:

Veranstaltungen und Versammlungen werden landesweit untersagt.
Hiervon ausgenommen sind private Feiern in hierfür geeigneten privat genutzten Wohnräumen, deren sämtliche Teilnehmer einen persönlichen Bezug (Familie, Beruf) zueinander haben.

– Der Betrieb sämtlicher Einrichtungen, die nicht notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen, sondern der Freizeitgestaltung, wird untersagt. Dazu zählen u.a. Schwimmbäder, Sportstätten, Museen, Clubs, Bars und Discotheken. Dies gilt ab 17. März bis einschließlich 19. April 2020.
So schließen ab morgen z.B. die Fitnessstudios Freiraum und Clever Fit sowie das Cineplex vorübergehend. Auch der Programmkinotag im Iwalewahaus findet im März nicht statt.

Untersagt werden Gastronomiebetriebe jeder Art.
Ausgenommen hiervon sind in der Zeit von 6.00 bis 15.00 Uhr Betriebskantinen sowie Speiselokale und Betriebe, in denen überwiegend Speisen zum Verzehr an Ort und Stelle abgegeben werden. Die Abgabe von Speisen zum Mitnehmen bzw. die Auslieferung ist weiterhin zulässig. Es muss sichergestellt sein, dass der Abstand zwischen den Gästen mindestens 1,5 Meter beträgt und dass sich in den Räumen nicht mehr als 30 Personen aufhalten. Dies gilt ab 18. März bis einschließlich 30. März 2020.

Weiterhin geöffnet haben u.a. das Liebesbier, Señor Taco, Becher Bräu, Enchilada, Swagman Roadhouse, Engin’s Ponte, L’Osteria. Natürlich haben die Gastronomen alle wichtigen Vorkehrungen getroffen, um Gäste vor Ansteckungen zu schützen. Natürlich könnt ihr überall eure Speisen auch mitnehmen und zuhause genießen.

Einige Bayreuther Gastronomiebetriebe schließen vorübergehend komplett, dies sind z.B. das Café Florian, der Gourmet-Tempel, Lamperie und Lamperium, Bottles Flaschenbarlounge, Heimathafen, Phonebox und Roemers.

 

+++ Update 13. März 2020, 13.30 +++

Mit Blick auf die Bekämpfung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) ergreift die Stadt Bayreuth weitere Maßnahmen, die ab Montag, 16. März, durchgesetzt werden:

  • Schließung sämtlicher städtischer Einrichtungen

Ab Montag werden bis voraussichtlich einschließlich 19. April sämtliche städtische Einrichtungen geschlossen. Betroffen sind davon zum Beispiel RW21 inklusive Stadtbibliothek und Volkshochschule, die städtische Musikschule, die Bürgerbegegnungsstätte, die Museen in der Stadt Bayreuth, die städtischen Sportstätten inklusive städtischem Eisstadion sowie das vereinseigene SVB-Hallenbad, die Lohengrin Therme und das Stadtbad.

  • Verbot aller öffentlichen Veranstaltungen

Die Stadtverwaltung wird noch am heutigen Freitag eine Allgemeinverfügung erlassen, die alle öffentlichen Veranstaltungen – unabhängig von der Anzahl der Besucherinnen und Besucher – ab Montag, 16. März, untersagt. Die Gotteshäuser sind von dieser Allgemeinverfügung nicht betroffen.

„Ich bin überzeugt davon, dass die Menschen in unserer Stadt das Maßnahmenpaket akzeptieren. In einer Situation wie dieser ist großer gesellschaftlicher Zusammenhalt gefordert. Die Menschen in unserer Stadt haben bei vielen ganz unterschiedlichen Herausforderungen immer wieder gezeigt, dass sie gemeinsam auch schwierigste Aufgaben bewältigen können“, so Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe.

Dienststellen der Stadt & Kommunalwahlen

Die Dienststellen der Stadtverwaltung bleiben vorerst geöffnet, allerdings wird empfohlen, nur unbedingt notwendige und unaufschiebbare Amtsbesuche vorzunehmen und stattdessen per E-Mail oder Telefon zu kommunizieren oder die Online-Dienste zu nutzen.

Die Kommunalwahlen am Sonntag finden statt, die Wahllokale sind geöffnet. Die geplante Übertragung der Wahlergebnisse auf Großbildleinwänden im Foyer des Neuen Rathauses wird es jedoch nicht geben.

Kinderbetreuung

Für Fragen von Eltern, die ihre Kinder in Krippen, Kindergärten und Horten im Stadtgebiet Bayreuth untergebracht haben, richtet das Diakonische Werk Bayreuth im Auftrag der Stadt Bayreuth folgende Hotline ein: 0921 7542-100 (Samstag/Sonntag von 9 bis 17 Uhr).

Quelle: Medienmitteilung Nr. 196 der Stadt Bayreuth vom 13.03.2020

+++ Update 13. März 2020, 13.00 +++

Studiobühne
Die Studiobühne Bayreuth sagt vorerst alle ihre Veranstaltungen bis zum 31. März ab. Was ihr mit bereits gekauften Karten machen könnt, erfahrt ihr unter www.studiobuehne-bayreuth.de

Clubs
Nach dem gestrigen Statement der Fabrik haben heute auch die Mia und das Breakout verkündet, ihre Pforten vorsorglich fürs erste zu schließen.

ZENTRUM
Absage im ZENTRUM: Das Konzert von Florian Ostertag findet heute nicht statt. Auf der Homepage www.das-zentrum.de findet ihr aktuelle Infos zu weiteren Veranstaltungsabsagen und -verschiebungen.

 

+++ Update 13. März 2020, 11.30 +++

ZENTRUM
Auch das für heute Abend geplante Konzert von Willy Astor im ZENTRUM muss verschoben werden. Glücklicherweise konnte direkt ein Ersatztermin gefunden werden: das Konzert wird auf den 22. Oktober 2020 verlegt.

Roemers XV
Nun gibt es auch in der Bayreuther Kneipenlandschaft die erste Schließung: das Roemers macht vorübergehend zu.

 

+++ Update 13. März 2020, 10.00 +++

Bayreuther Kulturvereine
Mittlerweile werden nicht nur alle Großveranstaltungen abgesagt oder verschoben, auch die kleineren Kulturstätten Bayreuths ziehen jetzt nach. So werden sowohl das für Sonntag geplante Konzert im Kunst- und Kulturhaus Neuneinhalb als auch das Programmkino-Wochenende des Vereins „Kino ist Programm“ im Iwalewahaus nicht stattfinden.

Schulen und Kindergärten
Nach dem Beschluss der Pressekonferenz von heute morgen werden ab Montag in Bayern alle Schulen und Kindergärten vorerst bis 19. April geschlossen. Weitere Infos dazu findet ihr hier: www.br.de

+++ Update 12. März 2020, 18.30 +++

Clubs
Nachdem sich in Bayreuth schon etliche Veranstalter den Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus beugen mussten, ziehen jetzt auch die Clubbetreiber nach. So veröffentlicht Fabrik-Betreiber Ahmad Kordbacheh heute ein Statement, dass die Pforten seines Clubs vorerst geschlossen bleiben:

“Aufgrund der aktuellen Situation bezüglich SARS-CoV-2 und vor allem im gesundheitlichen Interesse all unserer Mitarbeiter, Gäste und auch Künstler, haben wir uns dazu entschieden, den Clubbetrieb vorläufig einzustellen.“

Weitere Infos: https://www.bayreuth4u.de/safety-first-fabrik-schliesst-voruebergehend/

Basketball
Alle Spiele der BBL und der Europaleague sind vorerst bis auf weiteres ausgesetzt. 

+++ Update 12. März 2020, 10.30 +++

Das Corona-Virus hält die Bayreuther Veranstalter und Vereine auf Trab. Heute, am 12. März hat die Stadt Bayreuth, wie bereits angekündigt, mit Blick auf die Bekämpfung einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) ein Verbot öffentlicher Veranstaltungen mit einer Besucherzahl ab 500 Personen erlassen. Es tritt am 12. März in Kraft und gilt bis einschließlich 19. April.
Hier erfahrt ihr, wie es aktuell um die einzelnen Veranstaltungen steht:

Basketball
Die Spiele der „Heroes of Tomorrow“ finden erstmals vor leeren Rängen statt. Verfolgen könnt ihr die Spiele u.a. auf Dunk.fm.

Eishockey
Die Deutsche Eishockey Liga 2 (DEL2) sieht sich gezwungen, die aktuelle Saison mit sofortiger Wirkung vorzeitig zu beenden. Die anstehende Endrunde entfällt. Weitere Infos dazu auf der Homepage der Tigers

Bayreuther Clubs
Der Betrieb in den Bayreuther Clubs (Fabrik, Mia, Koco etc.) geht aktuell ganz normal weiter. Da keine der Locations mehr als 400 Gäste fasst, sind die Clubbetreiber aktuell nicht betroffen.

Universität
Der Lehrbetrieb auf dem Campus der Universität Bayreuth wird – wie an allen anderen staatlichen bayerischen Universitäten – bis auf weiteres eingestellt. Dies geht auf eine ministerielle Entscheidung zurück und hat keinen konkreten Corona-Fall zum Anlass. Forschungs-, Verwaltungs- und Bibliotheksbetrieb finden weiterhin statt. Die Hochschulleitung der Universität Bayreuth hat heute am frühen Vormittag Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Studierende darüber informiert, dass alle Seminare und Veranstaltungen auf dem Campus entfallen, bis anderslautende Informationen vorliegen. Diese Anordnung gilt auch für derartige Veranstaltungen in Liegenschaften der Universität Bayreuth, die sich außerhalb des Campus befinden.
Quelle: Pressemitteilung Nr. 034/2020 der Uni Bayreuth vom 11.03.2020

Frühlingsfest & Autofrühling
Das traditionell im April stattfindende Frühlingsfest muss ersatzlos entfallen. Ebenso entfällt im April der Autofrühling inklusive verkaufsoffenem Sonntag sowie die neue Veranstaltung „Meine Bühne“.

Bayreuther Partynacht am Ostersonntag
Auch die Partynacht, die jährlich am Ostersonntag in verschiedenen Clubs und Bars in der Innenstadt stattfindet, darf am 12.4. nicht steigen. Ersatzweise steigt der Partymarathon am Pfingstsonntag, den 31.5. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. Infos dazu erhaltet ihr unter https://www.facebook.com/partynacht/.

Konzerte und Comedy im ZENTRUM
Aktuell finden alle Veranstaltungen im Europasaal sowie in der Kleinkunstbühne des ZENTRUM wie geplant statt. Auch der Kulturbetrieb in den Seminarräumen sowie alle Kurse unserer Hausgruppen laufen uneingeschränkt weiter. Kurzfristig kann es allerdings jeder Zeit zu Absagen oder Änderungen seitens der jeweiligen Veranstalter kommen. Über Absagen oder Verlegungen informiert das ZENTRUM rechtzeitig über die Website www.das-zentrum.de und über Facebook.

Ball des Sports
Auch der für den 28.3. geplante Ball des Sports muss verschoben werden. Ein Ersatztermin ist aktuell noch nicht bekannt, wird aber in Kürze über Facebook bekannt gegeben.

Liebesbier
Das große Genuss- und Lifestylefestival Arts & Crafts muss ersatzlos entfallen. Im nächsten Jahr soll es am 16. und 17. April stattfinden. Alle Probier-Touren, Seminare und Führungen finden weiterhin wie geplant statt.

Historisches Museum
folgende Veranstaltungen des Historischen Museums vorsorglich abgesagt:
12.03.Vortrag „Der Syrienkrieg: Hintergründe, Einblick, Perspektiven“
27.03. 18 Uhr, Ausstellungseröffnung „Handgesetzt und Handgedruckt“
Die Veranstaltung „Musik im Museum: Solo für Harfe mit Silke Aichhorn“ am 15.03.20, 17 Uhr wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Bereits gekaufte Karten können an der Museumskasse zurückgegeben werden, der Preis wird gegen Vorlage der Eintrittskarte erstattet. Das Museum ist weiterhin geöffnet und die Sonderausstellung „Handgesetzt und Handgedruckt: Werke und Wirken Günther Sturms“ wird bis auf weiteres wie geplant stattfinden, nur die Eröffnungsfeier wird abgesagt.

Schokofabrik
Die Veranstaltung „Schmetterlinge im Bauch, die für den 21.3. geplant war, wird auf den 6. Juni verlegt. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Fridays For Future
Die für den 13.3. geplante Demonstration von Fridays for Future Bayreuth wird aufgrund des Corona-Virus nicht wie geplant stattfinden. „Auch wenn unsere Demonstration an diesem Freitag nicht stattfinden kann, ist die sehr Wahl ungemein wichtig. Deshalb rufen wir alle auf, wählen zu gehen. Für das Klima, für die Zukunft und für unseren Planeten!“, betont Jule Langmeier, Aktivistin bei Fridays for Future Bayreuth.

Menü
X