Suche
Close this search box.

Behördenwahnsinn

„Da bin ick nicht zuständig, Mausi”, lautet das Credo des Berliner Social-Media-Phänomens Conny from the block, dem auf Insta und TikTok über 250.000 Menschen folgen. Ursprünglich für Januar angesetzt, musste die Lesung der Kunstfigur, deren Schöpferin selbst lange in einer Amtsstube tätig war, krankheitsbedingt auf April verlegt werden. Dann berichtet Conny urkomisch von Aktenbergen, Management-Geschwätz und den Abgründen der Digitalisierung.

Conny from the block, ZENTRUM, 11.4., 20 Uhr 

Ähnliche Beiträge

Naturbühne Trebgast: Theatersommer

Unter dem Motto „Frei sein!“ zeigt die Naturbühne Trebgast von Mai bis August sieben Eigenproduktionen, unter anderem das Familienstück „Heidi“, das packende Jugenddrama „Die Welle“ oder die bunte Travestiekomödie „Ein

» weiterlesen

Geschichten im Sand

Frei nach Jules Verne reist die „Queen of Sand“ Irina Titova nun mit ihrem Publikum „In 80 Bildern um die Welt“. Eine unterleuchtete Glasplatte, eine große Leinwand und Sand –

» weiterlesen

Musica Bayreuth 2024

Auch 2024 zündet die Musica Bayreuth wieder ein wahres Feuerwerk – mit außergewöhnlichen Musikerlebnissen aus verschiedenen Epochen, präsentiert von renommierten Künstlerinnen und Künstlern in besonderen Räumlichkeiten. Den Auftakt macht am

» weiterlesen