Biergärten dürfen ab 18. Mai öffnen

Gute Nachrichten für die bayerische Gastronomie: In einer Pressekonferenz hat sich Markus Söder heute (5. Mai 2020) zu kommenden Lockerungen geäußert. Demnach sollen Außengastronomie und Biergärten bereits am 18. Mai wieder öffnen können – natürlich unter bestimmten Hygieneauflagen und nur bis 20 Uhr. Am 25. Mai „halten wir es für vertretbar Speiselokale zu öffnen“, die Gästezahl soll begrenzt werden, Abstände sind wichtig, Maske für Küche und Kellner. Auch als Gast soll man eine Maske tragen, wenn man das Lokal betritt oder auf Toilette geht. Offen haben dürfen Lokale dann bis 22 Uhr.

Ähnliche Beiträge

Alles neu im Enchi!

Interessante Neuigkeiten für alle Fans der mexikanischen Küche! Die Franchise-Kette Enchilada in der Hindenburgstraße überrascht mit neuem Design und neuer Speisekarte. Neben den klassischen Gerichten wie den Tres Miniburritos, dem

» weiterlesen

Eröffnung vertagt

Als Pendant zum Roemers XV plante Betreiber Florian Schulz das Eröffnungswochenende des Restaurants „Zollhaus“ in der Maxstraße für Ende Juni. Doch nun musste er die Reißleine ziehen: „Und schon wieder

» weiterlesen