Suche
Close this search box.

Bittersweet

„Wir sind eine Band, die sich ihre Geschichte selbst geschrieben hat.“ Wenn Me & Reas ein Konzert spielen, geht garantiert jeder melancholietrunken nach Hause. Das Nürnberger Indiepop-Quintett spiegelt in seinen Songs wichtige Lebensphasen und eine ziemlich beste Freundschaft wider. Es geht um Entscheidungen und Erlebnisse, um gemeinsame Nächte und furchtbare Tage. Seit knapp neun Jahren spielt Sänger und Songschreiber Andreas Jäger mal alleine, mal im Duo. Am liebsten aber mit Band, und zwar überall, wo man ihn spielen lässt: auf der Straße, in Fan-Wohnzimmern, in familiären Indie-Clubs, hin und wieder in Studios oder auf Festivalbühnen.

Me & Reas, Glashaus, 29.10., 21 Uhr

Ähnliche Beiträge

Das Schloss bebt

Die englisch-irische Future-Pop-Band VNV Nation ist zu Gast auf dem Schloss Eyrichshof. Nie einer bestimmten Musiksparte zugehörig, vermischt VNV Nation poetische und zum Nachdenken anregende Texte mit melodischen Dancebeats und

» weiterlesen

Techno • Liebe • Utopie

In Plankenfels treffen sich vom 01. – 05.08. erneut Musikliebhaber:innen aus der ganzen Welt, um gemeinsam zu feiern. Die Klangtherapie schafft einen Raum der Begegnung und des Austauschs, in dem

» weiterlesen

Facettenreich: 6*-Festival

Elektronische Musik in allen Facetten, das erwartet euch am 19. und 20. Juli auf dem Jugendzeltplatz. Bei der dritten Ausgabe des von Saalmitte präsentierten 6*-Festivals wird der Livecharakter sogar noch

» weiterlesen