brokof: Folk aus der Hauptstadt

Mit ihrem mittlerweilen vierten Album leiten Brokof den November in der Schokofabrik ein. Die vierköpfige Band wurde im Jahre 2002 in Berlin gegründet und vereint melancholischen Folkrock mit einem Hauch Britpop und klassischem Indierock. Ihre gelassenen Songs voller Unsicherheit und Zerbrechlichkeit, aber ohne jeglichen Kitsch stellt die Band Anfang November im Zuge ihrer Tour in der Schokofabrik
vor. 

Brokof, Schokofabrik, 2.11., 19.30Uhr

Ähnliche Beiträge

Buena Vista

Mit dem Grammy-Gewinner El Nene kommt einer der absoluten Stars der kubanischen Musikszene nach Bayreuth. Als einer der Erben des Buena Vista Social Club ging er mit kubanischen Musiklegenden wie

» weiterlesen

Tanzen im Grünen

Zusammen mit dem Team der Schoko lädt die AX-Clubbing-Crew im Mai zu einem chilligen Nachmittag in den Garten der Schokofabrik. Ab 15 Uhr erwarten euch entspannte Electrobeats von Robert und

» weiterlesen

Alle Farben in der Fabrik

Frans Zimmer alias Alle Farben zählt zu den Schwergewichten seiner Zunft: Auf sagenhafte zwei Milliarden Streams, 32 Diamant-, Platin- und Goldauszeichnungen sowie vier Nummer-Eins-Hits in Deutschland kann der 36-Jährige zurückblicken.

» weiterlesen