Bühne für Wortakrobaten

Der Süb-Slam, das neue Poetry-Slam-Format speziell für Wortakrobaten aus Bayreuth und Umgebung, geht nach dem Auftakt im April in die zweite Runde. Im vom amtierenden Fränkischen Meister Steven moderierten Wettbewerb treten am 5. Juni im Forum Phoinix wieder lokale Talente mit selbstverfassten Texten gegeneinander an und stellen sich dem Urteil des Publikums. Dabei ist von Lyrik über Prosa bis hin zu Dada und Rap alles erlaubt. Neben dem Gewinner des ersten Süb-Slams Raphael Breuer (Foto) ist mit dem fränkischen Poetry-Slam-Urgestein Martin Hönl auch ein Special Guest am Start.

Süb-Slam, Forum Phoinix, 5.6., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Jugend meets Klassik

Die Streichquartette von Haydn, Brahms und Schostakowitsch stehen charakteristisch und zugleich experimentell für ihre Zeit. Mit musikalischem Witz, großer Ausdrucksfähigkeit und vollendeter Souveränität sind die Werke noch heute beim Publikum

» weiterlesen

Tierisch menschlich

Entertainerin Daphne de Luxe zieht in ihrem neuen Programm „Artgerecht“ überraschende Parallelen zwischen Mensch und Tier. In Bester-Freundin-Manier erklärt sie humorvoll und selbstironisch, warum zum Beispiel Männer den Frauen ins

» weiterlesen

Bariton & Piano

Der Moderator, Dirigent und Bariton Robert Eller aus Bayreuth und der Pianist Sebastian Ludwig aus Düsseldorf laden zu einem Liederabend ins Steingraeberhaus ein. Unter dem Titel „Widmung“ sind Lieder von

» weiterlesen