Carpe Noctem

In Extremo wird auch in diesem Sommer wieder durch die Burgen und Schlösser des Landes ziehen und ihr Publikum auf eine einzigartige Reise in ihre musikalische Vergangenheit mitnehmen. Neben E-Gitarre, Bass und Schlagzeug stehen natürlich auch wieder mittelalterliche Instrumente wie Drehleier, Sackpfeife oder Hackbrett bereit.

In Extremo, Schloss Eyrichshof (Ebern), 29.7., 20 Uhr

Foto: Jens Koch

Ähnliche Beiträge

Psycho-Kraut

Bei der dritten Ausgabe der Mischmaschine holen die Vinylisten DJ Frosch und Trashure Island wieder ihre Plattenkoffer aus den Kellern und präsentieren mit Videokrat Hans Uthe West die nächste Vinyl-Battle

» weiterlesen

Akrobatisch

Im November können sich Freunde der Mundakrobatik freuen: Das BeatBox Battle kommt zurück nach Bayreuth. Bei dem Wettbewerb im Rahmen des Sangeslust-Festivals messen sich gleich acht der besten Beatboxer der

» weiterlesen

Abschiedskonzert

Nach zehn Jahren auf der Bühne, zwei Studioalben und über 100 Liveauftritten gehen die Mitglieder der Bayreuther Band Klangwerk ab November getrennte Wege. „Wir haben eine geile Zeit erlebt und

» weiterlesen