Cell of Hell

Hatte sich Rainald Grebe zuletzt noch von seinem Orchester der Versöhnung begleiten lassen, so nimmt der Musiker, Kabarettist und Autor nun wieder im Alleingang am Klavier Platz. Titelgebender Anlass für sein neues Soloprogramm „Das Elfenbeinkonzert“ war eine Einladung des Goethe-Instituts nach Abidjan, wo er sich im Rahmen eines Volksmusik-Workshops gewohnt eigenwillig mit deutscher Kultur und Tradition auseinandersetzte. Aber wie kann man Deutschland am Äquator musikalisch vermitteln? 

Achtung: Der Termin wurde wegen Krankheit vom 31.8.18 auf den 17.5.2019 verlegt. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Ähnliche Beiträge

Impro-Jazz

Wer die Nu Band bereits 2011 im ehemaligen Podium am Gerberplatz erlebt hat, weiß: Es ist Musik, die mehr nach einem Gespräch denn nach einer Performance klingt. Die hochkarätigen Musiker

» weiterlesen

Lyrischer Showdown

Der kleinste Poetry Slam Bayerns meldet sich im Januar mit seiner 16. Ausgabe zurück. Im Kulturhaus Neuneinhalb versammelt Moderator und fränkischer Poetry-Slam-Meister Steven (Foto) in kuscheliger Wohnzimmeratmosphäre wieder lokale und

» weiterlesen

Der letzte Torero

Keiner beherrscht die Kombination aus musikalischer Genialität und absurder Komik so wie Helge Schneider. Kein Wunder, dass bei ihm selbst ein Song übers „Katzenklo“ zum Hit wurde. Doch vor allem

» weiterlesen