Cinema Africa

Das Filmfestival „Cinema Africa“ geht in die nächste Runde. In seiner 13. Ausgabe entführt es die Zuschauer vom 14. bis 17. November in verschiedene Länder am und im Indischen Ozean. Den Startschuss im Cineplex gibt am 14. November ein Double Feature aus Réunion von Emmanuel Parraud, bestehend aus den Sozialdramen „Sac La Mort“ und „Maudit!“. Während im ersten der rachsüchtige Patrice auf Réunion ein neues Heim zu finden versucht, handelt das zweite  von Alix, der im Kontext von Zwangsarbeit und Sklaverei einen verschwundenen Freund sucht. Am Montag wird dann mit dem südafrikanischen Action-
Krimi-„Mayfair“ nachgelegt (Foto), ehe am 16. November die Bollywood-Komödie „The Comeback – A Tale of Irrelevance“ folgt. Den Abschluss macht am Mittwoch der Film „Binti“, in dem vier Frauen mit unterschiedlichen Vorstellungen ihrer Zukunft in Tansania aufeinandertreffen.

Filmfestival „Cinema Africa“, Cineplex, 14. bis 17.11.

Ähnliche Beiträge

Multiverse of Madness

In seinem zweiten Solo-Abenteuer muss sich Doctor Strange (Benedict Cumberbatch) den Folgen seiner Handlungen aus „Spiderman: No Way Home“ stellen. Durch das Öffnen des Tors zum Multiversum wird die Gegenwart

» weiterlesen

Kurz und knapp

Nach einem kleinen Ausflug an den Kulturkiosk im letzten Sommer dürfen sich Kurzfilmfans dieses Jahr wieder auf ein ganzes Wochenende voller Kurzfilmhighlights freuen. Los geht‘s am 19. Mai um 19.30

» weiterlesen

Programmkinotage im Mai

Auch im Mai erwarten euch bei Kino ist Programm wieder hochkarätige Filme und zusätzlich ein Benefiz-Special. Come on, Come on Da sich seine Schwester um ihren psychisch kranken Mann kümmern

» weiterlesen