Suche
Close this search box.

Cineplex öffnet am 1. Juli

Nach der erfolgreichen Autokino-Reihe auf dem Volksfestplatz öffnet das Cineplex am 1. Juli wieder regulär seine Pforten. Es wird vorerst tägliche Abendvorstellungen und zusätzlich am Wochenende ein Nachmittagsprogramm geben. Auf Facebook bedankt sich das Team des Cineplex bei allen Besuchern und Unterstützern in der schweren Zeit: “Ihr habt uns in den letzten Monaten unterstützt, indem ihr Kinosnacks bestellt, unser Autokino besucht, aufbauende Worte hinterlassen oder auch einmal euren Frust über die Lage und darüber, dass ihr das Kino vermisst, mit uns geteilt habt. Danke, dass ihr da seid – wir freuen uns so auf euch!”
Dass sich die Wiedereröffnung noch bis Juli dauert, begründet das Cineplex zum einen mit der zur Zeit dürftigen Filmauswahl, zum anderen hofft man auf weitere Lockerungen: “Schweren Herzens haben wir uns für Anfang Juli entschieden, wo zumindest das Filmangebot etwas breiter wird und die Hoffnung besteht, dass die Bestimmungen stärker gelockert werden, dass wir mit vertretbarem wirtschaftlichem Risiko das Kino wiedereröffnen können. Im Juli dürft ihr euch unter anderem auf “Mulan”, “SpongeBob Schwammkopf: Eine schwammtastische Rettung” und Christopher Nolans “Tenet” freuen.”
Für ein sicheres Kinoerlebnis wurde ein Hygienekonzept erarbeitet, um die Auflagen der Landesregierung zu erfüllen. Zwischen Angehörigen fremder Haushalte sollen 1,50 m Mindestabstand gewährleistet werden. In den Sälen werden dafür zwei Reihen und Plätze zwischen den gebuchten Plätzen gesperrt. Alle Mitarbeiter und Gäste müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen – dieser darf am Platz abgenommen werden. Es wird empfohlen, die Tickets online zu kaufen, denn damit kommt ihr kontaktlos an den Platz.
Alle weiteren Infos findet ihr unter www.cineplex.de/bayreuth. Wir wünschen viel Spaß im Kino!

Foto: Unsplash.com

Ähnliche Beiträge

Die Gleichung ihres Lebens

Als die brillante Mathematikstudentin Marguerite bei einer Präsentation vor einem Forschergremium mit einem gravierenden Fehler in ihrer Arbeit konfrontiert wird und dabei die Fassung verliert, wendet sich ihr Doktorvater dem

» weiterlesen

Maria träumt

Maria fängt als Reinigungskraft in der Pariser Académie des Beaux-Arts an. Dort öffnet sich ihr eine völlig neue Welt: die Dynamik der weltoffenen Studierenden, ihre kreativen Kunstprojekte und nicht zuletzt

» weiterlesen

Ich Capitano

Seydou und Moussa teilen einen Traum: Die beiden Teenager wollen in Europa leben und als Musiker berühmt werden. Ihr Wunsch samt Aussicht auf ein besseres Leben ist so groß, dass

» weiterlesen