Raus von Zuhaus V

Über den Dächern
der Stadt…

Raus von Zuhaus V

Wochenende, strahlender Sonnenschein – und Staus in Hofgarten und Wilhelminenaue. Wir zeigen euch Spaziergänge und Joggingstrecken in und um Bayreuth, auf denen die Abstandsregel leichter umzusetzen ist als bei den üblichen Verdächtigen. Zum Abschluss unserer kleinen Reihe entführen wir euch auf den Panoramaweg am Eichelberg.

Okay, die Eremitage ist bei schönem Wetter nicht selten ebenfalls von Spaziergängern überlaufen. Wir zeigen euch aber einen Weg, auf dem sich die Menschenmassen schwer in Grenzen halten. Startpunkt ist der Parkplatz der Eremitage, an dessen Einfahrt ihr die Straße nach rechts überqueren müsst. Der Spielplatz auf der anderen Seite ist Ausgangspunkt unseres Spaziergangs zum Eichelberg. Folgt von dort dem Fahradweg, der euch über ein paar Treppenstufen zu einer Gabelung führt, an der ihr euch nach links Richtung Rollwenzelei wendet. Dort angekommen beginnt direkt gegenüber auf der anderen Seite der Kemnather Straße die Grunauer Allee, die euch immer geradeaus zum Gut Grunau führt. Dieses lasst ihr rechts liegen und folgt weiter geradeaus dem Weg bis zu einer Abzweigung, an der ihr nach rechts bergauf dem Lettenweg folgt. Am höchsten Punkt angekommen biegt ihr nach rechts auf den ausgeschilderten Panoramaweg Eichelberg ab, der euch über einen guten Kilometer mit wunderschönen Ausblicken auf Bayreuth zurück zur Rollwenzelei bringt. Dort empfiehlt es sich die Infotafeln zu Jean Paul zu lesen, der von 1805 bis 1825 hier lebte und arbeitete. Ihr folgt kurz dem Hinweg zurück zur Eremitage, biegt aber nach wenigen Metern auf der anderen Straßenseite nach rechts in den Jean-Paul-Wanderweg ein, der euch über Felder und die Gaststätte Eremitenhof zum unteren Eingang der Eremitage bringt. Von hier aus umrundet ihr die Eremitage, in dem ihr dem Verlauf des Mains folgend euch immer rechts haltet, bis ihr den Eingang der Eremitage erreicht. Von hier aus seid ihr in wenigen Minuten zurück am Parkplatz – falls ihr nicht einen Rundgang durch die Parkanlagen anhängen wollt. Die Gesamtlänge des Wegs beträgt 7,8 Kilometer und ist auch zum Joggen bestens geeignet.

Startpunkt: Parkplatz der Eremitage Google Maps

Erreichbarkeit: ***
Landschaft: **
Ausschilderung:
**
Spaßfaktor: **

Bitte beachte: Spaziergänge sollten derzeit nur alleine erfolgen oder mit Angehörigen maximal eines weiteren Hausstandes. Weitere Infos findest du hier.

Ähnliche Beiträge

Ein Fest für Leseratten

Mit einem Großaufgebot an Stars der Literaturszene meldet sich das Leselust-Festival im Januar nach pandemiebedingter Pause endlich wieder zurück. Bereits zum Auftakt hat sich einer der prominentesten deutschen Politiker angesagt:

» weiterlesen

Fit durch den Winter

Gerade zum Jahreswechsel steigt die Motivation, fitter und gesünder in das neue Jahr zu starten und mehr auf Körper und Wohlbefinden zu achten. Damit ihr einen Überblick bekommt, wo ihr

» weiterlesen

Der Wandel geht uns alle an

Beim Thema Ernährung können wir alle viel bewegen. Und die Region verändern. Von Gert Dieter Meier Es gibt Sätze, die wichtig sind. Aber todlangweilig. Diesen zum Beispiel: Ernährung geht uns

» weiterlesen