Der tut was!

Bayerischen Kabarett-Fans ist Christian Springer als Gastgeber der monatlichen BR-Sendung „Schlachthof“ bestens bekannt. Da der Bayreuther Termin vom 19.4. auf den 15.5. verlegt werden musste, macht der Kabarettist aus der Not ein Tugend, und so kommt das Publikum des Bechersaals in den Genuss einer Vorpremiere des neuen Programms: „Alle machen, keiner tut was“ Ob Politik oder die Fallgruben unseres Alltags, – Springer fordert zum Mitdenken auf, reißt mit, bleibt immer hochaktuell.

Christian Springer, Bechersaal, 15.5., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Sicherheitsbedenken

Pascal Simon zählt zu den erfolgreichsten bayerischen Slam-Poeten. Und er hat Sicherheitsbedenken. Was passiert, wenn man eine Fünf-Minuten-Terrine sechs Minuten lang kocht? Wenn man gezwungen wird, zu schlafen, ist das

» weiterlesen

Flamingos am Kotti

Mit seinen bisherigen drei Soloprogrammen hat sich der Duisburger Stand-up-Comedian und ehemalige Slam-Poet Till Reiners als eine der vielversprechendsten Stimmen des jungen deutschen Kabaretts fest etabliert. Auch in TV-Sendungen wie

» weiterlesen

Endlich

Im Juli präsentiert das Theater am Campus am Kulturkiosk (13.7.) und im Kulturhaus Neuneinhalb (20. und 21.7.) seine Fassung des Theaterklassikers Leonce & Lena. Darin entscheiden sich die beiden Königskinder

» weiterlesen