Derby zum Start

Mit einem echten Hammer startet das Team von Medi Bayreuth in die neue Saison der Basketball-Bundesliga: Am Dienstag, dem 24. September, kommt es um 20 Uhr in der mit Sicherheit ausverkauften Oberfrankenhalle zum oberfränkischen Derby mit Erzrivale Brose Bamberg. Acht Neuzugänge hat Medi-Coach Raoul Korner (Bild) bis dahin zu integrieren, darunter auch Rückkehrer James Robinson, der nach einem Jahr in Israel nun wieder das Medi-Trikot überstreift und als Spielmacher hoffentlich an seine überzeugenden Leistungen aus der vorletzten Saison anknüpfen kann. Das Duell gegen Brose Basket dürfte für beide Teams als erste Standortbestimmung dienen: Während Medi in der vergangenen Saison die Play-off-Plätze als Zwölfter letztlich klar verpasste, scheiterten die Bamberger bereits im Viertelfinale am SC Rasta Vechta.

Foto: Ochsenfoto

Ähnliche Beiträge

Grüner Campus

Wer sich nach dem Schulabschluss für ein Studium entscheidet, kann ganz in der Nähe fündig werden. Die Uni Bayreuth bietet mit ihrem neuen grünen Campus ein breites Studienangebot, auch in

» weiterlesen

Im Ranking vorne

Die Universität Bayreuth zählt in den Fächern Jura und Volkswirtschaftslehre erneut zu den Top 10 der Universitäten in Deutschland. Im Wirtschaftswoche-Hochschulranking 2022 ist Bayreuth – wie schon im Vorjahr –

» weiterlesen

Aufstieg fast perfekt

Am Ostermontag 2022 machte die Mannschaft der SpVgg Bayreuth einen großen Schritt in Richtung 3. Liga. Sie gewann zuhause mit 4:0 klar gegen FC Bayern München II. Die Amateure des

» weiterlesen