Derby zum Start

Mit einem echten Hammer startet das Team von Medi Bayreuth in die neue Saison der Basketball-Bundesliga: Am Dienstag, dem 24. September, kommt es um 20 Uhr in der mit Sicherheit ausverkauften Oberfrankenhalle zum oberfränkischen Derby mit Erzrivale Brose Bamberg. Acht Neuzugänge hat Medi-Coach Raoul Korner (Bild) bis dahin zu integrieren, darunter auch Rückkehrer James Robinson, der nach einem Jahr in Israel nun wieder das Medi-Trikot überstreift und als Spielmacher hoffentlich an seine überzeugenden Leistungen aus der vorletzten Saison anknüpfen kann. Das Duell gegen Brose Basket dürfte für beide Teams als erste Standortbestimmung dienen: Während Medi in der vergangenen Saison die Play-off-Plätze als Zwölfter letztlich klar verpasste, scheiterten die Bamberger bereits im Viertelfinale am SC Rasta Vechta.

Foto: Ochsenfoto

Ähnliche Beiträge

Zukunft für die Schoko

Egal ob spontanes Handwerken, Kochen, Skaten, Tanzen, Zocken oder einfach nur Chillen: Die „Schoko“ ist für alle da, die ihre Regeln akzeptieren. Auch Konzerte, Kunstaktionen, DJ-Sets, Konferenzen und Workshops finden

» weiterlesen

Beliebte Unis: Hof vor Bayreuth

Die Uni Bayreuth gehört zu den beliebtesten Universitäten Deutschlands auf „Studycheck“. Dort können Studierende ihre eigene Hochschule bewerten, wie die Uni Bayreuth in einer Pressemeldung erklärt. 94 Prozent der Studierenden

» weiterlesen

Der Wandel geht uns alle an

Beim Thema Ernährung können wir alle viel bewegen. Und die Region verändern. Von Gert Dieter Meier Es gibt Sätze, die wichtig sind. Aber todlangweilig. Diesen zum Beispiel: Ernährung geht uns

» weiterlesen