Die Vorteile des Lasters

Wenn die 26-jährige Österreicherin Lisa Eckhart den Saal betritt, schnappt das Publikum hörbar nach Luft. Die außergewöhnliche Sprachartistin, Kabarettistin und Poetry-Slammerin weiß sich perfekt zu inszenieren und bricht in ihren Texten gern Tabus. „Für die Kleinkunstbühne erschuf sie eine extravagante Kunstfigur, eine Diva, deren atemberaubend provokantes Auftreten sich im Wortwitz ebenso widerspiegelt wie im Outfit“, urteilte die Jury des renommierten Kabarettpreises Salzburger Stier. 

Lisa Eckhart, ZENTRUM, 6.11., 20 Uhr

Foto: Franziska Schrödinger

Ähnliche Beiträge

Auf Spurensuche

Die junge Klarinettistin Ruzaliia Kasimova – Stipendiatin der Alexander von Humboldt-Stiftung – konnte in Bayreuth bereits bei zwei Konzerten begeistern. Im September tritt sie mit ihrer neuen Partnerin am Klavier,

» weiterlesen

Begegnung der Kulturen

Das Zusammenleben junger Menschen unterschiedlichster Nationen steht im Mittelpunkt der Wanderausstellung „YouniWorth“, die vom 16. bis 26. September in der Black Box des RW21 zu sehen ist. Neben der von

» weiterlesen

Kultig

Sie prägten die Sprache einer ganzen Generation, wurden geliebt, gehasst, oft zitiert und tausendmal kopiert: In den 2000er-Jahren feierten Erkan & Stefan Riesenerfolge mit drei eigenen Kinofilmen, zwei Staffeln „headnut.tv“

» weiterlesen