Die Vorteile des Lasters

Wenn die 26-jährige Österreicherin Lisa Eckhart den Saal betritt, schnappt das Publikum hörbar nach Luft. Die außergewöhnliche Sprachartistin, Kabarettistin und Poetry-Slammerin weiß sich perfekt zu inszenieren und bricht in ihren Texten gern Tabus. „Für die Kleinkunstbühne erschuf sie eine extravagante Kunstfigur, eine Diva, deren atemberaubend provokantes Auftreten sich im Wortwitz ebenso widerspiegelt wie im Outfit“, urteilte die Jury des renommierten Kabarettpreises Salzburger Stier. 

Lisa Eckhart, ZENTRUM, 6.11., 20 Uhr

Foto: Franziska Schrödinger

Ähnliche Beiträge

Impro-Jazz

Wer die Nu Band bereits 2011 im ehemaligen Podium am Gerberplatz erlebt hat, weiß: Es ist Musik, die mehr nach einem Gespräch denn nach einer Performance klingt. Die hochkarätigen Musiker

» weiterlesen

Lichtblick

Seit zwei Kabarettprogrammen versucht Michael Altinger schon, diese Welt zu retten. Mit „Lichtblick“, dem letzten Teil seiner Trilogie, kommt es zum finalen Showdown. Und dabei könnte es sogar ein Happy

» weiterlesen

Lyrischer Showdown

Der kleinste Poetry Slam Bayerns meldet sich im Januar mit seiner 16. Ausgabe zurück. Im Kulturhaus Neuneinhalb versammelt Moderator und fränkischer Poetry-Slam-Meister Steven (Foto) in kuscheliger Wohnzimmeratmosphäre wieder lokale und

» weiterlesen