Suche
Close this search box.

Doctor Jazz

In ihrer Heimat Großbritannien zählt sie zu den bekanntesten Jazzmusikern überhaupt und auch im Rest der Welt ist ihre temporeiche Spielweise beliebt. Neben zahlreichen Musik-Auszeichnungen wie dem Urban Music Award kann Yolanda Brown außerdem zwei Masterabschlüsse sowie die Ehrendoktorwürde der University of East London vorweisen – und das alles mit gerade einmal 37 Jahren. Pünktlich zu ihrem 38. Geburtstag am 4. Oktober kommt sie nach Bayreuth, um das Publikum im Bechersaal mit ihrem hinreißenden Mix aus Jazz, Reggae und Soul zu verwöhnen. Für diese „Sunshine Music” verschmilzt die Britin ganz mit ihrem Instrument, gemeinsam legen die beiden einen leichtfüßigen Tanz auf das Parkett. Neben Auftritten mit etlichen Jazz-Künstlern war sie 2008 in Großbritanninen als Vorgruppe der legendären Temptations unterwegs und konnte sich damit eine ganz neue Fangemeinde erschließen. In Bayreuth steht sie mit ihren vier Mitmusikern auf der Bühne. 

YolanDa Brown, Becher Bräu, 4.10., 20.30 Uhr

Ähnliche Beiträge

Tatort Theater

Der Schwarze Schafe e. V. bringt mit „Der Tod des Sherlock Holmes“ eine Kriminalkomödie von Francis Histon auf die Bühne: Die Theatergruppe eines exzentrischen Regisseurs steckt mitten in den Vorbereitungen,

» weiterlesen

Orgelgenie

Der renommierte Organist und Komponist Jisung Kim konzertierte bereits in 75 Ländern weltweit und führte mit 29 Jahren das gesamte Orgelwerk von Johann Sebastian Bach in zwölf Konzerten auf. Selbst

» weiterlesen

Queerer Techno

Rund um das 6*-Festival gibt es im Juli noch einige begleitende Events. So ist am16. Juli die freie Journalistin, Kulturwissenschaftlerin und DJ Laura Aha zu Gast im Kulturhaus Neuneinhalb. In

» weiterlesen