Suche
Close this search box.

Echt und nah

Mayberg nennt sich der junge Liedermacher aus Leipzig, von dem man sicher noch viel hören wird. Denn trotz seiner erst 20 Jahre gilt der Singer-Songwriter als einer der spannendsten Newcomer der Szene. Davon zeugen nicht nur Shows im Vorprogramm von Bands wie Provinz, sondern auch siebenstellige Aufrufe auf Spotify. Kein Wunder, denn Mayberg versteht es, das Publikum ganz nah an sich heranzulassen. Mit einer Akustikgitarre und einer Stimme, die so roh wirkt wie echt. Mit deutschen Texten, die mal provozieren, mal berühren und oft überraschen. Ein spannender Mix aus Melancholie und Poesie.

Ticketreservierung per Mail an reservierung@neuneinhalb.org nötig.

Mayberg, Kulturhaus Neuneinhalb, 18.9., 20 Uhr

Foto: Rafael Paul Michael

Ähnliche Beiträge

It‘s a Celebration!

Culcha Candela auf der Seebühne Die Hip-Hop-, Reggae-, Dancehall- und Latin-Pop-Kultformation Culcha Candela blickt auf eine fulminante Karriere zurück: 2022 feierten sie ihr 20-jähriges Bestehen. Fünf Millionen verkaufte Tonträger und

» weiterlesen

Indie aus Leipzig

In Zeiten, in denen alle Mainstream sind, ist es nicht gerade leicht, Underground-Musiker zu sein. Josen Bach ist so einer. Er verdient seine Brötchen als Schlagzeuger, Songwriter und Theatermusiker. „Einfrieren“

» weiterlesen

Vertonte Poesie

Auf einem ihrer Konzerte bekommt Sängerin und Texterin Dota Kehr ein Buch zugesteckt, die Autorin: Mascha Kaléko. Dota ist begeistert von der zeitlosen Strahlkraft und schlichten Eleganz der Texte und

» weiterlesen