Echt und nah

Mayberg nennt sich der junge Liedermacher aus Leipzig, von dem man sicher noch viel hören wird. Denn trotz seiner erst 20 Jahre gilt der Singer-Songwriter als einer der spannendsten Newcomer der Szene. Davon zeugen nicht nur Shows im Vorprogramm von Bands wie Provinz, sondern auch siebenstellige Aufrufe auf Spotify. Kein Wunder, denn Mayberg versteht es, das Publikum ganz nah an sich heranzulassen. Mit einer Akustikgitarre und einer Stimme, die so roh wirkt wie echt. Mit deutschen Texten, die mal provozieren, mal berühren und oft überraschen. Ein spannender Mix aus Melancholie und Poesie.

Ticketreservierung per Mail an reservierung@neuneinhalb.org nötig.

Mayberg, Kulturhaus Neuneinhalb, 18.9., 20 Uhr

Foto: Rafael Paul Michael

Ähnliche Beiträge

Son Cubano

Er gilt als einer der absoluten Stars der kubanischen Musikszene: Zusammen mit seiner Band begeistert Grammy-Gewinner El Nene das Publikum auf der ganzen Welt mit dem traditionellen Son Cubano, der

» weiterlesen

Indie aus Wien

Pauls Jets tauchten relativ plötzlich im zweiten Drittel der 2010er Jahre in Wien auf. Ihr erstes Album „Alle Songs bisher“ war ein Plädoyer gegen die Kleinkariertheit des Indie-Pops und erhielt

» weiterlesen

Forever ABBA

Die vielfach preisgekrönte Hamburger Formation AbbaFever hat es sich zur Aufgabe gemacht, den legendären Hits der schwedischen Weltstars Tribut zu zollen und den Spirit der 70er-Jahre zurück auf die Bühne

» weiterlesen