Eine fantastische Frau

Nach dem Tod ihres 20 Jahre älteren Geliebten Orlando stößt die junge Transsexuelle Marina nur auf Ablehnung und Hass. Orlandos Familie will ihr die Teilnahme an der Beerdigung verbieten und unterstellt ihr sogar Mitschuld an seinem Tod. Verzweifelt kämpft Marina um die Anerkennung ihrer Liebe und ihrer Trauer. Kandidat für den Auslands-Oscar 2018.

Iwalewahaus, 11.3., 16 Uhr (OmU)

Beitrag teilen:

WhatsApp
Facebook
E-Mail

Ähnliche Beiträge

Nosferatu

Friedrich Wilhelm Murnaus Adaption des Romans Dracula von Bram Stoker ging als Stummfilmklassiker in die Kinogeschichte ein. Mit großartiger Bildgestaltung steigert der 1922 entstandene Streifen die Spannung bis zum gänsehauterregenden

» weiterlesen

Hommage an Cage

In seinem ersten Blockbuster seit zehn Jahren spielt Nicolas Cage keinen Geringeren als sich selbst. Mit einer Rolle im neuen Projekt eines Ausnahmeregisseurs will er seine tote Schauspielkarriere wieder in Gang

» weiterlesen

Donnerwetter

Der vierte Film über Thor (Chris Hemsworth) begleitet den Titelhelden und Gott des Donners auf eine Reise, die für ihn komplett neu ist: die Suche nach innerem Frieden. Doch die

» weiterlesen