Faszination Bayern

Nach seinem ersten Soloprogramm „Faszination Allgäu“ setzt der Kabarettist Maxi Schafroth seine bizarre Beobachtungsreise nahtlos fort. In „Faszination Bayern“ begegnet er Starnberger Zahnarztkindern in Geländewagen, Münchner Bildungsbürgern in senfgelben Cordhosen und hippen Szene-Pärchen mit Holz-Look-Brillen. Mithilfe von fundierten historischen Belegen sensibilisiert er für die bayerische Geschichte bringt seinen Zuschauern die Vielseitigkeit des flächenmäßig größten Bundeslandes näher. Begleitet wird er auch in „Faszination Bayern“ wieder von seinem kongenialen Gitarristen und Hofnachbarn Markus Schalk.
Maxi Schafroth, ZENTRUM, 7.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Poesie gegen Populismus

Sarah Bosetti stellt eine gewagte These auf: Die größte Gefahr für die Menschheit sind nicht Klima, Krieg und Katastrophen, sondern der Populismus. Mausgerutscht? Klima-Terrorismus? Desinfektionsmittel gegen Corona? Geburtstagsparty für 69

» weiterlesen

Literarisches Roadmovie

Nach dem fulminanten Auftakt im vergangenen Jahr heißt es am letzten November-Wochenende im Kulturhaus Neuneinhalb erneut: „Witamy“ – Willkommen beim Polski Weekend. Der Deutsch-Polnische Kulturverein baut auch in diesem Jahr

» weiterlesen

Klavierromantik

Die gebürtige Rheinländerin Brigitta Wollenweber ist mit ihren Klavierabenden und als Kammermusikpartnerin in Konzerthäusern im In- und Ausland ein gern gesehener Gast. Ihre Programme beinhalten sowohl klassisch-romantische Werke, als auch

» weiterlesen