Feine Satire mit Matuschke

Der gebürtige Weidener Matthias Matuschik moderiert bei Bayern 3 seit 2008 seine eigene Abendshow „Matuschke – der andere Abend“. Darin kürt er nicht nur jede Woche seinen aktuellen Lieblingssong, sondern tut auch immer wieder seine Meinung zu aktuellen Themen kund – genauso wie auf den Kabarettbühnen des Landes, die er seit 2013 bespielt. Nach Bayreuth kommt er mit seinem neuen, dritten Soloprogramm „Gerne wider“, das satirisch dagegen hält – und das lustig und geistreich zugleich.

Matthias Matuschik, Becher Bräu, 21.3., 20 Uhr

Foto: Schrägformat

Ähnliche Beiträge

Philosophische Comedy

Jan Philipp Zymny präsentiert in seinem mittlerweile vierten abendfüllenden Soloprogramm mit dem Titel „surREALITÄT“ Betrachtung, Kritik und Verbesserungsvorschlag der Wirklichkeit, wobei er Stand-up, Kurzgeschichten, philosophische Überlegungen und surreale Absurditäten wild,

» weiterlesen

Theater-Solo

„Kleist – wenn ich dich nur hätte…“ ist ein Theater-Solo mit Kristine Walther über den Dichter, der vor 200 Jahren Selbstmord beging: getrieben vom inneren Zwang, Künstler zu sein, innovativ

» weiterlesen

Stille Nacht?

Ein verwüsteter Tannenbaum, eine Schnapsleiche auf der Veranda und eine Menge gebrochener Herzen sind das Ergebnis des desaströsen Weihnachtsabends aus Fitzgerald Kusz‘ Komödie „Lametta“, die im Dezember in der Studiobühne

» weiterlesen