Suche
Close this search box.

Fest für Leseratten

Das Bayreuther Literaturfestival „Leselust“ macht bereits seit 2006 das Lesen zum Erlebnis – mittels Autoren mit hohem Bekanntheitsgrad und Unterhaltungswert. Kein Wunder, dass Jahr für Jahr die Herzen der Literaturfans höher schlagen, wenn im Herbst das Line-up des Festivals veröffentlich wird. Mit dabei sind 2020 neben guten alten Bekannten wie Wladimir Kaminer am 25. Januar, Kolumnist und Autor Axel Hacke (Bild) am 6. Februar oder Sarah Kuttner am 22. Februar auch viele neue Gesichter, die zum ersten Mal in Bayreuth live zu erleben sind. So darf man sich auf Ronja von Rönne freuen, einen der jungen Shooting-Stars der deutschen Literatur- und Blogszene, die am 29. Januar aus ihrem zweiten Buch „Heute ist leider schlecht“ liest. Oder auf Wissenschaftsautorin Dr. Mai Thi Nguyen-Kim, die das Festival am 2. Mai mit einer Lesung aus ihrem Bestseller „Komisch, alles chemisch“ beschließt.

Ähnliche Beiträge

Fränkische Comedy

Seit mehr als 35 Jahren bringt das fränkische Trio Totales Bamberger Cabaret eine einzigartige Mischung aus Comedy, Kabarett, fränkischem Witz und frechem Weltscherz auf die Bühnen. Dieses Jahr steht das

» weiterlesen

Wo ist der Haken?

Peer, Hanna, Cetin, Sina und Berenice kommen alle aus unterschiedlichsten Verhältnissen und wollen auf ihre eigene Art während einer Wohnungsbesichtigung überzeugen und den Makler für sich gewinnen. Aber auch der

» weiterlesen

Die Fälscher-Saga

Hans Doppler ist der vorläufig letzte Spross einer Fälscher-Dynastie, deren Wurzeln bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, und er steckt in einer Krise. Während sein Vater und Großvater prestigereiche Fälschungen durchführten,

» weiterlesen