Folk-Weirdo

Der Münchner Florian Kreier alias Angela Aux bietet feinste Songwriterkunst im Grenzbereich zwischen Velvet Underground und Mac de Marco. Mit von der Partie ist Krupski – sonst Schreihals und Texter der Punkband Schubsen. Zusammen liefern sie am letzten Sübkültür-Abend vor der Weihnachtspause einen einzigartigen Mix aus Musik, Happening und Literatur-Performance.

Sübkonzert: Angela Aux, Forum Phoinix, 17.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Abschiedskonzert

Nach zehn Jahren auf der Bühne, zwei Studioalben und über 100 Liveauftritten gehen die Mitglieder der Bayreuther Band Klangwerk ab November getrennte Wege. „Wir haben eine geile Zeit erlebt und

» weiterlesen

Traumpop

Ein zarter Beat, eine psychedelisch lodernde Orgel, gedämpfte Gitarren-Arpeggien, eine verhallte Frauenstimme. Bei den ersten Klängen von „Beach Baby, Baby“, der neuen EP der Nürnberger Band Nick & June, flackern

» weiterlesen

Tresher is back

Der letzte Rave des Jahres in der Fabrik steht an – und das mit keinem Geringeren als Gregor Tresher. Bereits 2019 stand der Cocoon-Artist an den Decks des Clubs, entsprechend

» weiterlesen