Nächtliche Entrückung

Auch wenn die drei Jungs aus einem kleinen Ort in der schwäbischen Provinz stammen, klingt ihr betörendes Debütalbum „Nocturnal Rapture“ verdammt international – nach Manchester oder New York. Kein Wunder, dass Konzerte in L.A., Austin oder auf dem Lollapalooza Berlin ebenso in ihrer Vita stehen wie Touren mit The Temper Trap und Kakkmaddafakka. Und auch ihre aufwendigen Musikvideos scheinen nicht mit schwäbischer Sparsamkeit produziert worden zu sein. Im Dezember sind die Jungs für ein Clubkonzert in Bayreuth zu Gast.

Eau Rogue, ZENTRUM, 5.12., 20 Uhr

Ähnliche Beiträge

Brass-Attacke

Eine Show von Mnozil Brass ist mehr als nur Musik: Sie ist Unterhaltung pur. Geistreiche Blödelei könnte man das vielleicht nennen, was auf der Bühne passiert, denn neben der musikalischen

» weiterlesen

Live am Schlossberg

Das 27. Waldstock-Festival steht vor der Tür, bei dem es insgesamt dreizehn Bands auf dem Schlossberg Pegnitz live zu erleben gibt. Neben Acts wie Hanba, Sparkling und Rats on Rafts

» weiterlesen

Hirncabrio

Zum Auftakt des Plassenburg Open-Airs am 12. Juli erwartet euch eine energiegeladene Hip-Hop-Show von dicht & ergreifend, einer der derzeit erfolgreichsten jungen Bands aus Bayern, der es 2019 sogar gelang,

» weiterlesen